VIP-Rauswurf bei "Promis unter Palmen": Entwickelt sich die Show zum Desaster?

In der TV-Show "Promis unter Palmen" scheint es gewaltig zu krachen. Einem Medienbericht zufolge mussten bereits zwei VIPs die Show unfreiwillig verlassen. Was passiert hinter den Kulissen?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Ist Chris Töpperwien bei "Promis unter Palmen" rausgeflogen?
Ist Chris Töpperwien bei "Promis unter Palmen" rausgeflogen? © BrauerPhotos / F.Seidel

Bereits vergangenes Jahr sorgte die Trash-Show "Promis unter Palmen" für hervorragende Quoten - und einen Mobbing-Eklat. Aktuell wird in Thailand die zweite Staffel des Erfolg-Formats gedreht. Dabei geht es offenbar wieder krawallig zur Sache, denn zwei VIPs sollen rausgeworfen worden sein.

Rauswurf bei "Promis unter Palmen": Was ist passiert?

Wie "Bild" erfahren hat, mussten Ex-Dschungelcamper Chris Töpperwien und "Love Island"-Hottie Henrik Stoltenberg die Sendung unfreiwillig verlassen. Beide waren offenbar in handfeste Streitigkeiten mit Ballermann-Sängerin Melanie Müller verwickelt. Was genau passiert ist, ist bislang nicht klar. Der Sender hat die Rauswürfe bislang noch nicht bestätigt und erklärt: "Was in der Sendung passiert, zeigt SAT.1 in der Ausstrahlung im Frühjahr."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Ein Produktionsmitarbeiter wurde gegenüber "Bild" allerdings etwas konkreter: "Was dort gerade passiert, dagegen ist der Zoff im letzten Jahr ein Fliegenschiss." Weder Chris Töpperwien noch Henrik Stoltenberg haben sich bislang zu den Vorfällen geäußert. Als Ersatz für die rausgeworfenen VIPs sollen die bereits ausgeschiedenen Kandidaten Giulia Siegel und Willi Herren wieder in der Sendung zu sehen sein.

Lesen Sie auch

Mobbing-Eklat bei "Promis unter Palmen" 2020

Entwickelt sich "Promis unter Palmen" zum erneuten Fiasko für Sat.1? Bereits vergangenes Jahr erntete der Sender für die Show viel Kritik. In der Staffel 2020 war Kandidatin Claudia Obert von ihren Promi-Mitstreitern derart gemobbt worden, dass sie unter Tränen die Show verließ. Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen prüfte die entsprechende Folge und untersagte eine weitere Ausstrahlung um 20.15 Uhr.  Die Episode war außerdem kurzzeitig nicht mehr in der "Sat.1"- Mediathek abrufbar.

Die neue Staffel könnte mit den Streitigkeiten und den Promi-Rauswürfen wieder für einen TV-Skandal sorgen. Ob und wie die Szenen ausgestrahlt werden, ist nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren