Verona Pooth kämpft in Krisengebiet mit den Tränen: "Ich bin total schockiert"

Auf Instagram zeigt sich Verona Pooth aus dem Flutkatastrophengebiet Altenahr. Die Zustände vor Ort schockieren den TV-Star derart, dass sie Tränen in den Augen hat.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
Verona Pooth will im Flutkatastrophengebiet Tieren in Not helfen.
Verona Pooth will im Flutkatastrophengebiet Tieren in Not helfen. © BrauerPhotos / H.Berndt

Verona Pooth präsentiert sich in der Öffentlichkeit gerne als gut gelaunte Werbeikone. Doch jetzt berichtet sie via Instagram aus dem Krisengebiet Altenahr, wo die Flutkatastrophe großen Schaden angerichtet hat.

Eigentlich will Verona Pooth mit ihrem Einsatz vor Ort die Tierrettung unterstützen. "Ich habe heute zugesagt, Tieren zu helfen, die in Not geraten sind und sie vielleicht wieder an die Besitzer zurückzubringen", erklärt sie vorab in ihrer Instagram-Story. Mit ihrem Einsatz will sie auch den Fokus der Öffentlichkeit auf diese Thematik lenken.

Verona Pooth ist fassungslos: "Man kann sich nicht vorstellen, wie schlimm das ist"

Beim Anblick der Zerstörung zeigt sich Verona Pooth fassungslos. "Ich bin total fertig mit der Welt", sagt sie dazu. "Hinter mir ist ein Haus, das gehört einer jungen Familie. Es ist komplett ruiniert, es wird jetzt abgerissen. Sie vermissen ihre Haustiere."

Lesen Sie auch

Der Unternehmerin bricht bei ihrer Erzählung immer wieder die Stimme. Vor allem der Blick auf die Spielsachen der Kinder, die aus dem Haus gespült wurden, treibt ihr Tränen in die Augen. "Man sieht auch hier noch Spielsachen überall. Man kann sich das einfach nicht vorstellen, wie schlimm das ist. Ich bin total schockiert und traurig."

Mit ihrem Einsatz in Altenahr unterstützt Verona Pooth den Verein "Dogman Tierhilfe". Die gemeinnützige Organisation kümmert sich in der Flutkatastrophe um verletzte Tiere und versucht, Haustiere und Besitzer wieder zusammenzubringen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren