Vereinte Royals: Queen sendet Gebete nach Australien

In Australien wüten aktuell die schlimmsten Buschbrände seit Jahren. Auf Instagram drücken Harry und Meghan, William und Kate und sogar die Queen ihr Bedauern über diese Katastrophe aus und schicken Gebete nach Down Under.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die englischen Royals sind schockiert von der Situation in Australien und schicken ihre Gebete in die von Buschbränden betroffenen Regionen.
Aaron Chown/PA Wire/dpa Die englischen Royals sind schockiert von der Situation in Australien und schicken ihre Gebete in die von Buschbränden betroffenen Regionen.

Flammen, zerstörte Häuser, verbrannte Tiere: Es sind schreckliche Bilder, die einen aus Australien erreichen. Seit Oktober wüten die Flammen in Down Under und haben eine Fläche von mehr als sechs Millionen Hektar zerstört. Knapp 500 Millionen Tiere und 24 Menschen haben in den Flammen ihr Leben verloren.

Viele Promis wie Moderatorin Ellen DeGeneres oder Sängerin Pink zeigen ihre Anteilnahme via Instagram und rufen ihre Follower zu Spenden auf. Auch die englischen Royals sind anhand der katastrophalen Bilder schockiert und schicken Gebete nach Australien.

Queen Elisabeth schickt Gebete an alle Australier

Queen Elisabeth hat persönlich eine Botschaft an die betroffene Bevölkerung von Down Under geschickt und schreibt: "Es hat mich zutiefst betrübt, von den anhaltenden Buschbränden und ihren verheerenden Auswirkungen in vielen Teilen Australiens zu hören. Mein Dank gilt den Rettungsdiensten und denjenigen, die ihr eigenes Leben in Gefahr gebracht haben, um bedürftigen Gemeinschaften zu helfen. Prinz Philip und ich senden in dieser schwierigen Zeit unsere Gedanken und Gebete an alle Australier. Elizabeth R"

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

William und Kate posten Flammen-Bild

Auch William und Kate sind schockiert von den Buschbränden. Auf Instagram posten die beiden ein Bild von einem Känguru, das durch eine brennende Landschaft springt. "Unsere Gedanken und Gebete richten sich an alle Menschen und Gemeinschaften, die von diesem verheerenden Ereignis betroffen sind", schreiben sie zum Foto.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Harry und Meghan machen auf den Klimawandel aufmerksam

Harry und Meghan nutzen die Gelegenheit, um auf Waldbrände und die Abholzung des Regenwalds aufmerksam zu machen: "Von Gebieten, mit denen wir persönlich in Verbindung stehen, wie den Gemeinden und Menschen, die wir 2018 in New South Wales besucht haben, bis hin zu den Bränden in Kalifornien und Teilen Afrikas, sind wir von der zunehmenden Überschneidung dieser Umweltkatastrophen betroffen, einschließlich natürlich der Zerstörung des Amazonas."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie auch: Australiens Brände erschüttern Kylie Minogue -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren