Uschi Obermaier zieht Liebes-Bilanz: "Ein paar Männer hätte ich mir sparen können"

Mick Jagger, Keith Richards, Jimi Hendrix – Uschi Obermaier hatte sie alle. Doch das Sexsymbol der 60er und 70er scheint einige Affären zu bereuen, wie sie jetzt verraten hat.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Uschi Obermaier bei einem Event 2013. (Archivbild)
Uschi Obermaier bei einem Event 2013. (Archivbild) © BrauerPhotos / A.Schmidt

Sie wurde für die amerikanische Vogue abgelichtet, feierte mit den Rolling Stones und wurde zur Ikone der sexuellen Revolution: Uschi Obermaier hat in ihrem Leben schon so einiges erlebt. Jetzt hat sie eine Bilanz über ihr Liebesleben gezogen.

Uschi Obermaier feiert bald 75. Geburtstag

In wenigen Wochen feiert Uschi Obermaier ihren 75. Geburtstag. Inzwischen lebt sie zurückgezogen in Portugal. "Glück bestimmte mein Leben", sagt sie im Gespräch mit "Gala". Sie propagierte an der Seite von Rainer Langhans das Konzept der freien Liebe und hatte Affären mit Mick Jagger und Keith Richards. Der Gitarrist der Rolling Stones soll sie sogar als seine größte Liebe bezeichnet haben.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Uschi Obermaier: "Ich habe in meinem Leben so viel geliebt"

"Die Männer, die ich haben wollte, habe ich alle kennengelernt", lautet Uschi Obermaiers Fazit über ihr Liebesleben. Jedoch betont sie auch: "Nur ein paar hätte ich mir vielleicht sparen können." Wen sie damit meint, enthüllt sie allerdings nicht.

Heute sieht es bei ihr anders aus, denn sie brauche nach eigener Aussage keinen Sex mehr. "Ich habe in meinem Leben so viel geliebt, so viel Liebe gegeben und bekommen – das reicht."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren