US-Autorin Shanna Hogan im Pool tödlich verunglückt

Die amerikanische Autorin Shanna Hogan ist in ihrem Pool tödlich verunglückt. Beim Spielen mit ihrem Sohn rutschte sie aus und schlug sich den Kopf an.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bestseller-Autorin Shanna Hogan ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Am 1. September starb sie an den Folgen eines Sturzes in einen Pool.
Die Bestseller-Autorin Shanna Hogan ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Am 1. September starb sie an den Folgen eines Sturzes in einen Pool. © facebook/Shanna Hogan

Die "New York Times"-Bestseller-Autorin Shanna Hogan ist tot. Sie starb am 1. September an den Folgen eines tragischen Unfalls.

Wie das amerikanische Magazin "People" berichtet, soll sich der Unfall bereits am 27. August ereignet haben. Shanna Hogan spielte demnach mit ihrem Sohn im hauseigenen Pool, als sie ausrutschte und sich beim Sturz den Kopf aufschlug. Ihr Ehemann fand sie kurze Zeit später leblos im Wasser treibend.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Shanna Hogan: Tödlicher Unfall im eigenen Pool

Die 38-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, verstarb aber am 1. September an den Folgen des Unfalls. Ihr einjähriger Sohn wurde bei dem Unglück im Pool nicht verletzt.

Shanna Hogan war eine bekannte Journalistin und Autorin. Zu ihren Werken zählen unter anderem die kriminalistischen Sachbücher "Dancing with Death", "Picture Perfect" und "Secrets of a Marine's Wife". 2011 erhielt sie den Preis "Journalist of the Year" von der Arizona Newspaper Association.

Lesen Sie auch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren