Tumor-Schock bei Ex-Bachelorette Melissa: Ärzte entdeckten Wucherung

Während Dreharbeiten wurde bei Melissa Damilia ein Tumor entdeckt - und das nicht zum ersten Mal. Die Ex-Bachelorette berichtet erstmals von dem Schock.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Melissa Damilia war 2020 die Bachelorette.
Melissa Damilia war 2020 die Bachelorette. © imago images/Gartner

Ex-Bachelorette Melissa Damilia gewährt in ihrem neuen Buch "Influnce Yourself! Sei dein eigenes Vorbild" schockierende Einblicke: Während der Dreharbeiten für die RTL-Show "Die Bachelorette" wurde bei der 25-Jährigen ein Tumor entdeckt.

Melissa Damilias beängstigende Krebs-Erfahrung

Es war nicht ihre erste Krebs-Erfahrung: Schon vor ihrer Zeit als Bachelorette war bei Melissa Damilia ein Melanom am Bein diagnostiziert worden. Der bösartige Tumor wurde entfernt. Während der Dreharbeiten zur "Die Bachelorette"-Staffel 2020 entdeckte die ausgebildete Visagistin dann eine weitere verdächtige Stelle.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie auch

TV-Dreh statt Operation

Von dem Schrecken erzählt sie in ihrem neuen Buch, das Anfang Mai erschienen ist. Die Ärzte hätten ihr eine Operation empfohlen, doch sie entschied sich dagegen, um den Dreh fortführen zu können. Eine gewagte Entscheidung, doch glücklicherweise stellte sich heraus, dass es sich dieses Mal um einen gutartigen Tumor gehandelt hatte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren