Trauer um Schauspielerin Marie Versini: Winnetous kleine Schwester ist tot

Als Nscho-Tschi wurde Marie Versini berühmt, jetzt ist Winnetous kleine Schwester gestorben. Auf ihrer Homepage wird ihr Tod bestätigt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Marie Versini wurde als Winnetous Schwester Nscho-Tschi berühmt. Die Schauspielerin ist am 22. November im Alter von 81 Jahren nach einer schweren Krankheit gestorben.
Marie Versini wurde als Winnetous Schwester Nscho-Tschi berühmt. Die Schauspielerin ist am 22. November im Alter von 81 Jahren nach einer schweren Krankheit gestorben. © IMAGO / Allstar

In der Roman-Verfilmung "Winnetou 1. Teil" begeisterte Marie Versini zahlreiche Westernfans. Darin spielte sie Nscho-Tschi, die kleine Schwester von Winnetou, die sich in dessen Blutsbruder Old Shatterhand verliebt. Jetzt ist die Schauspielerin im Alter von 81 Jahren gestorben.

Marie Versini und Pierre Brice Characters: Als Nscho-Tschi und Winnetou wurden sie berühmt.
Marie Versini und Pierre Brice Characters: Als Nscho-Tschi und Winnetou wurden sie berühmt. © IMAGO / Allstar

Auf der Homepage von Marie Versini wird ihr Tod bestätigt. "Marie Versini ist am 22-11-2021 in Guingamp – France gestorben. Sie dankt allen ihren Fans für ihre Freundschaft und Loyalität", lautet die traurige Nachricht.

Marie Versini und Pierre Brice bei der Verleihung der Diva 2004, dem Deutsche Videopreis, im Deutschen Theater in München.
Marie Versini und Pierre Brice bei der Verleihung der Diva 2004, dem Deutsche Videopreis, im Deutschen Theater in München. © BrauerPhotos

Nscho-Tschi-Darstellerin Marie Versini im Kreise ihrer Familie verstorben

Ihren ersten Auftritt in einem Film hatte Marie Versini bereits im Alter von 16 Jahren in "Mitsou und die Männer". Insgesamt spielte sie in 53 Produktionen mit und drehte 2020 sogar noch die deutsche Komödie "Wie die Frauen so ticken". Im Laufe ihrer Karriere gewann sie viermal den "Bravo Otto" (1965 bis 1968) in der Kategorie "Beste Schauspielerin". 1967 war sie für "Winnetou und sein Freund Old Firehand " für einen Bambi nominiert.

Lesen Sie auch

Wie "Bild" berichtet, ist die Nscho-Tschi-Darstellerin nach längerer und schwerer Krankheit im Kreise ihrer Familie verstorben. Vor zwei Jahren soll sie schwer gestürzt sein. Davon habe sie sich nur langsam erholt. "Nichts ist mehr einfach. Nicht einmal das Warten darauf, dass es noch einmal besser wird", sagte sie damals zu "Bild".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare