Tony Marshall: Kein Verständnis für Hasskommentare gegen Uschi Glas

Schlagersänger Tony Marshall (83) wendet sich augenzwinkernd an die Corona-Impfgegner - und spricht über seine eigene Impf-Erfahrung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
Gemeinsam mit seinen Söhnen Marc und Pascal trat Tony Marshall im Sommer vergangenen Jahres unter anderem auf der Bühne des Autokinos in Karlsruhe auf.
Gemeinsam mit seinen Söhnen Marc und Pascal trat Tony Marshall im Sommer vergangenen Jahres unter anderem auf der Bühne des Autokinos in Karlsruhe auf. © imago images/Hofer

Tony Marshall (83) springt Uschi Glas (77) zur Seite: Die Schauspielerin hatte nach ihrer Teilnahme an der Impfkampagne #ÄrmelHoch böse Kommentare in den sozialen Medien geerntet und bekommt nun Zuspruch vom Schlagersänger.

Tony Marshall: Ist er nun endlich gegen Corona geimpft? 

"Mit dem Alter wird man ja klug", sagte Marshall bei "t-online.de" in Richtung der Impfgegner- und spielte damit zugleich auf seine eigene Impfung an.

Zuletzt waren vermehrt die Frage laut geworden, ob der Künstler nun angesichts seines fortgeschrittenen Alters endlich gegen das Coronavirus geimpft sei.

Lesen Sie auch

"Ich bin vor Ostern geimpft worden und habe keinerlei Beschwerden", klärte Marshall jetzt auf. Noch im Januar hatte er in der "Bild"-Zeitung gewettert und seinen Impfschutz eingefordert: "Ich will keinen Promibonus, sondern das, was mir als über 80-Jähriger und Risiko-Dialysepatient zusteht."

Er fühle sich "befreit und sicherer", sagte er - und scherzte: "Inzwischen bin ich 83 Jahre alt, fühle mich aber wie 82." 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren