Toni Polster will Sibylle Rauch aus dem Sex-Sumpf retten

Sie bietet Sex, er seine Hilfe an! Denn: Sibylle Rauch will wieder zurück ins Sexgewerbe. Ex-Profikicker Toni Polster wollte den einstigen Erotik-Star aus der finanziell misslichen Lage befreien und hat sie in der Kantine des SC Wiener Viktoria angestellt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Er ist ein Guter! Toni Polster will Sibylle Rauch einen Job anbieten.
Er ist ein Guter! Toni Polster will Sibylle Rauch einen Job anbieten. © BrauerPhotos

Sibylle Rauch rutscht wieder ab. Weil sie ihren "Bussi-Bär" (einen Gönner) verloren hat, der ihr Miete und Taschengeld zahlte, wollte die 58-Jährige wieder Inserate im "Sexmagazin AT" schalten. "Männer können mich dann wieder treffen", sagt sie im RTL-Interview und kündigte damit ihre Rückkehr ins Sexbusiness an. Bis zu 100 Euro die Stunde wollte sie für ein Date verlangen - auch Geschlechtsverkehr sei möglich.

Toni Polsters Verein will Sibylle Rauch unterstützen

Toni Polster (55) eilte Sibylle Rauch daraufhin zur Hilfe. Der österreichische Kult-Kicker und aktuelle Trainer des SC Wiener Viktoria (4. Liga) erklärte im März gegenüber "oe24", dass er Sibylle vor dem drastischen Schritt bewahren möchte: "Wir sind ein sozialer Verein. Wir finden sicher etwas für Sibylle. Vielleicht in der Gastronomie." Sibylle Rauch war von Polsters Idee begeistert: "Das ist endlich mal was Positives. Ich könnte mir das vorstellen. Schließlich habe ich ja auch schon einmal in einem Nachtklub hinter der Bar gearbeitet."

 

Nach Beauty-OPs: Sibylle Rauch ist

 

Jetzt hat Toni Polster seinen Worten auch Taten folgen lassen, wie er am 4. April in der BR-Sendung "Ringlstetter" erklärt: "Wir haben Sibylle Rauch geholfen. Wir haben sie angestellt, sie ist bei uns in der Kantine und hilft mit. Sibylle ist sehr glücklich und hat jetzt wieder ein paar Bezugspersonen." Und weiter: "Wir passen jetzt ein bisschen auf sie auf. Es ist eine Chance für sie, mal sehen, wie sie zurechtkommt. Ich habe den Eindruck, dass sie sehr sehr glücklich ist."

Das sind doch positive Aussichten in die Zukunft von Sibylle Rauch.

Scheiß Leben und in der Gosse: Männer lästern über Sibylle Rauch

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren