Tod mit 39 Jahren: "Girls Aloud"-Sängerin Sarah Harding ist an Brustkrebs gestorben

Sarah Harding wurde als Mitglied der Girlgroup "Girls Aloud" berühmt, jetzt ist sie im Alter von 39 Jahren gestorben. Ihre Mutter widmete der Sängerin und Schauspielerin einen berührenden Post auf Instagram.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sarah Harding ist im Alter von 39 Jahren an Brustkrebs gestorben.
Sarah Harding ist im Alter von 39 Jahren an Brustkrebs gestorben. © IMAGO / Matrix

Sarah Harding ist tot. Die Schauspielerin und Sängerin, die durch die britische Girlgroup "Girls Aloud" berühmt wurde, starb an Brustkrebs. Ihre Mutter Marie hat den Tod ihrer Tochter via Instagram bestätigt.

Mutter von Sarah Harding bestätigt Tod der Sängerin: "Sie ist friedlich gegangen"

"Mit tiefem Herzensschmerz teile ich heute mit, dass meine wunderschöne Tochter Sarah leider verstorben ist", schreibt die Mutter der Sängerin am Sonntag (5. September) in dem Posting. "Viele von euch werden von Sarahs Kampf gegen den Krebs wissen und dass sie von ihrer Diagnose bis zu ihrem letzten Tag so stark gekämpft hat. Sie ist heute morgen friedlich gegangen."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Todesursache bei Sarah Harding: Sängerin starb an Brustkrebs

Bereits 2020 offenbarte Sarah Harding, dass sie an Brustkrebs erkrankt sei. "Anfang des Jahres wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert und vor ein paar Wochen erhielt ich die verheerende Nachricht, dass der Krebs in andere Teile meines Körpers vorgedrungen ist", schrieb sie im August 2020 auf Instagram.

Lesen Sie auch

So wurde Sarah Harding berühmt

Sarah Harding wurde 2002 durch ihren Auftritt bei der britischen Version der Casting-Show "Popstars" bekannt. Mit Nadine Coyle, Cheryl Cole, Nicola Roberts und Kimberley Walsh gründete sie die Band "Girls Aloud". Die Mädchen feierten europaweit große Erfolge, hatten in Großbritannien unter anderem vier Nummer-eins-Hits.

Auch als Schauspielerin war Sarah Harding erfolgreich. In "Die Girls von St. Trinian" (2007) spielte sie an der Seite von Hollywoodstars wie Coling Firth, Rupert Everett und Mischa Barton.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren