Tod an Weihnachten: Ehefrau von Max Schautzer gestorben

Kult-Moderator Max Schautzer trauert um seine geliebte Ehefrau Gundel. Sie starb am 26. Dezember mit 76 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Max Schautzer mit der Liebe seines Lebens Gundel. Die beiden waren 53 Jahre verheiratet.
Max Schautzer mit der Liebe seines Lebens Gundel. Die beiden waren 53 Jahre verheiratet. © BrauerPhotos

Am zweiten Weihnachtsfeiertag schlief Gundel Schautzer für immer ein. Der 81-jährige Moderator Max Schautzer trauert um die Liebe seines Lebens. Nach kurzer, schwerer Krankheit ist die 76-Jährige verstorben.

Gundel Schautzer ist tot

"Wir waren 53 Jahre verheiratet, hatten ein erfülltes Leben und waren glücklich bis zum letzten Tag. Im Krankenhaus durfte ich sie über die Feiertage wegen einer Quarantäne (nicht Corona) auf der Station leider nicht besuchen. Erst auf der Intensivstation konnte ich dann endlich von Ihr Abschied nehmen. Da hatte ihre Seele sie aber bereits verlassen", schreibt Max Schautzer auf Facebook.

Lesen Sie auch

Max und Gundel Schautzer feierten 2018 goldene Hochzeit und wohnten in Köln und Kitzbühel. Das Paar hat keine Kinder. "Wir haben gemeinsam viel erlebt und erreicht. Was bleibt, sind die Erinnerungen an ein erfülltes Leben", so der trauernde Witwer.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren