Tim Bendzko spricht über Privatleben und Sohn: Was weiß man über den Musiker?

Musiker Tim Bendzko ist Vater geworden. Am 1. Januar 2021 hat er die frohe Kunde veröffentlicht. Wer seine Freundin oder die Frau an seiner Seite ist, sagt Bendzko aber nicht. Jetzt hat er eine kleine Ausnahme gemacht und über sein Privatleben und seinen Sohn gesprochen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Tim Bendzko wurde vor zehn Jahren mit dem Hit "Nur noch kurz die Welt retten" bekannt.
Tim Bendzko wurde vor zehn Jahren mit dem Hit "Nur noch kurz die Welt retten" bekannt. © dpa/Jens Kalaene

Popsänger Tim Bendzko (36) ist beim Songschreiben durch seinen kleinen Sohn zeitlich eingeschränkter. "Die Zeitfenster, in denen ich konzentriert arbeiten kann, sind einfach super kurz. Das ist neu, aber auch gut. Denn jetzt ist klar: Wenn ich eine Stunde Zeit habe, muss ich in dem Zeitraum konzentriert arbeiten", sagte Bendzko der Deutschen Presse-Agentur.

Tim Bendzko schreibt neue Songs jetzt nachts – wenn das Kind schläft

Seinen neuen Song "Kein Problem" habe er deshalb nachts innerhalb von rund zweieinhalb Stunden geschrieben. "Weil das eben das Zeitfenster war, das zur Verfügung stand."

Tim Bendzko und Partnerin: Baby ist da – es ist ein Bub

Bendzko, der vor genau zehn Jahren mit seinem Hit "Nur noch kurz die Welt retten" bekannt wurde, hatte Anfang des Jahres in den sozialen Medien verkündet, dass er Vater geworden ist. Ansonsten hält sich der Berliner Musiker zu seinem Privatleben bedeckt. Wer Tim Bendzkos Partnerin ist, ist in der Öffentlichkeit nicht bekannt.

Privatleben von Familie soll geschützt bleiben

"Den Leuten zu sagen, dass ich Vater geworden bin, finde ich kein Problem. Es wird aber nicht passieren, dass ich jetzt jede Woche ein Video von meinem Sohn poste, wie er mit Bauklötzen spielt. Das wäre mir dann doch zu privat", erklärte der 36-Jährige.

"Kein Problem" ist der erste Vorbote für das neue Album, an dem der Songwriter derzeit arbeitet und das "sehr viel humorvoller" werden solle als die Vorgänger.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren