Tiger Woods aus Klinik entlassen: Nach Autounfall ist er wieder zu Hause

Im Februar ist Golf-Superstar Tiger Woods bei einem schweren Autounfall verunglückt. Jetzt hat er das Krankenhaus wieder verlassen und ist wieder zu Hause.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Golf-Star Tiger Woods hatte einen schweren Autounfall.
Golf-Star Tiger Woods hatte einen schweren Autounfall. © Matt Slocum/AP/dpa/Archiv
Los Angeles

Golf-Superstar Tiger Woods hat das Krankenhaus nach seinem schweren Autounfall verlassen und ist wieder zu Hause in Florida. Das gab der 45-Jährige in einer Mitteilung auf seinem Twitter-Kanal bekannt.

"Ich werde mich zu Hause erholen und daran arbeiten, jeden Tag stärker zu werden", schrieb Woods. Er bedankte sich zudem für die vielen guten Wünsche und Nachrichten sowie die Betreuung durch das medizinische Personal.

Lesen Sie auch

Unfall bei Tiger Woods: So schwer war er verletzt

Woods hatte sich bei dem Unfall im Februar schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und musste operiert werden. Er hatte in einem Vorort von Los Angeles die Kontrolle über sein Auto verloren und sich mehrfach überschlagen. Sein Management berichtete danach von mehreren Knochenbrüchen im rechten Bein. Ob und wann der 15-malige Major-Sieger ein Comeback auf dem Golfplatz gibt, ist offen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren