Thronjubiläum der Queen steht an: Ist Harry nicht mehr willkommen?

Prinz Harry hat für kommendes Jahr seine Autobiografie angekündigt. 2022 steht auch das Thronjubiläum der Queen an. Werden die Royals zusammen feiern?
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Feiert Prinz Harry 2022 mit der Queen ihr Thronjubiläum?
Feiert Prinz Harry 2022 mit der Queen ihr Thronjubiläum? © imago/i Images

Prinz Harry (36) hat für das kommende Jahr seine Memoiren angekündigt. In der königlichen Familie sorgt das britischen Medienberichten zufolge für Unruhe. Dabei soll das Buch des Herzogs von Sussex keine Abrechnung mit seiner Familie werden. Das berichtet "Page Six", die Promiseite der "New York Post", nun.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Das Buch, an dem Harry angeblich seit fast einem Jahr schreibt, wird voraussichtlich Ende 2022 erscheinen. Ein Sprecher des 36-Jährigen sagte der britischen Tageszeitung "The Daily Telegraph", dass Harry den Buckingham Palast nicht um Erlaubnis gefragt habe. Er habe aber mit seiner Familie erst "kürzlich" darüber im Privaten gesprochen. Medienberichten zufolge sollen Queen Elizabeth II. (95) und Prinz Charles (72) dennoch von der Ankündigung des Buchs "überrascht" worden sein.

Harry will niemanden "verletzen"

Laut "Page Six" wolle der Enkel der Queen in seinen Memoiren nur "seine Wahrheit" erzählen. Unter Berufung auf anonyme Quellen heißt es in dem Bericht, dass Harry das Buch nicht schreibe, um seine Familie, einschließlich seines Bruders Prinz William (39) und seines Vaters Prinz Charles, absichtlich zu verletzen. Er betrachte das Projekt als Möglichkeit, "über sein Leben nachzudenken und Fehlinformationen zu korrigieren".

Experten und auch diejenigen in der königlichen Familie, die Harry nahestehen, sehen das offenbar anders. Harrys Cousinen Prinzessin Eugenie (31) und Zara Tindall (40) sollen angeblich von dem Buch-Projekt wenig begeistert sein.

Kommen die Sussexes zum Thronjubiläum?

Die "Daily Mail" berichtete zudem, dass Prinz Charles angeblich auch besorgt darüber ist, was Harry über seine Stiefmutter Herzogin Camilla (74) schreibt. Die beiden haben Gerüchten zufolge kein sehr enges Verhältnis. Zudem soll es im Palast Befürchtungen geben, Harrys Buch könnte das 70-jährige Thronjubiläum der Queen im kommenden Jahr überschatten. Zu den Feierlichkeiten werden Harry, seine Frau Herzogin Meghan (39) und die Kinder des Paars, Archie (2) und die im Juni geborene Lilibet, erwartet.

Obwohl das Buch wohl erst Monate nach den Feiern zum Thronjubiläum erscheint, wird schon jetzt spekuliert, ob Harry und Meghan, die seit Frühjahr 2020 in Kalifornien leben, überhaupt noch willkommen sein werden. Einige Insider sagen der "Daily Mail" zufolge bereits voraus, dass die Einladung an die Sussexes, sich mit den Royals auf dem Balkon des Buckingham Palasts zu zeigen, zurückgezogen werden könnte...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren