Thomas Gottschalk ohne Corona-Angst: "Ich bin krisenfest"

Der Entertainer fürchtet sich nicht wegen Corona. Er habe scho einiges überlebt, darunter sauren Regen und fünf Päpste, erzählt er einem Magazin.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Thomas Gottschalk nimmt die Corona-Krise gelassen.
Sven Hoppe/dpa/dpa Thomas Gottschalk nimmt die Corona-Krise gelassen.

München - Thomas Gottschalk hat in der Corona-Krise keine große Angst um sich selbst. "Ich bin krisenfest", sagte der 69 Jahre alte Entertainer der Zeitschrift "Bunte".

Mit 15 seien in seiner Heimatstadt Kulmbach die Pocken ausgebrochen. Er habe den sauren Regen, Tschernobyl und die Volkszählung überlebt. "Außerdem ein Dutzend Intendanten der ARD und des ZDF, fünf Päpste und gefühlte 100 SPD-Vorsitzende. Nichts davon hat mir meinen Humor und den Glauben an das Gute im Menschen genommen."

Am 18. Mai wird Gottschalk 70 Jahre alt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren