"Tatort"-Comeback? "Jederzeit!"

Inzwischen steht Sebastian Koch mit Hollywood-Größen vor der Kamera. Doch seine Wurzeln vergisst er dabei nicht. Der Mime würde auch wieder im "Tatort" mitspielen, wie er jetzt in einem Interview verriet.
| (mos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - Sebastian Koch (53) hat es vom deutschen TV-Star bis nach Hollywood geschafft: Der Darsteller ist nicht nur ein Teil des "Homeland"-Casts, sondern spielt auch in Steven Spielbergs "Bridge of Spies" mit. Doch trotz seines Ruhms im Ausland, kann sich der 53-Jährige auch durchaus vorstellen, wieder an eine alte Wirkungsstätte zurückzukehren. "Ich würde jederzeit wieder beim Tatort mitspielen", verrät Koch im Interview mit der "BamS". Die einzige Voraussetzung: Die Rolle muss passen.

Auf MyVideo gibt Sebastian Koch ein Interview

Ob es tatsächlich zu einem Comebeack als Kommissar kommt? An der Seite von Hollywood-Stars scheint sich Koch jedenfalls mehr als wohlzufühlen. Für "Bridge of Spies" stand der gebürtige Karlsruher mit keinem Geringeren als Tom Hanks (59) vor der Kamera - dieser sei mit Koch sogar dessen lange Textpassagen durchgegangen. Im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" schwärmt Koch: "Wie dieser Mann es geschafft hat, so auf dem Teppich zu bleiben und so viel Spaß am Moment zu haben, das ist unglaublich."

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren