Sylvester Stallone kritisch über "Rambo"

Sylvester Stallone äußert sich kritisch über den ersten "Rambo"-Teil
| (amw/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sylvester Stallone steht dem "Rambo" von 1982 kritisch gegenüber
Tinseltown / Shutterstock.com Sylvester Stallone steht dem "Rambo" von 1982 kritisch gegenüber

"Der erste Rambo war ein Desaster. Am liebsten hätte ich ihn vom Studio zurückgekauft und verbrannt."

Im Rambo-Fieber? "Rambo - First Blood" können Sie hier streamen

Sylvester Stallone (73, "Rocky") schlüpft in "Rambo: Last Blood" zum fünften Mal in die Rolle des einsamen, brutalen Kämpfers. Seiner Darbietung im ersten Teil steht er heute allerdings kritisch gegenüber, verriet der 73-Jährige gegenüber der "Bild am Sonntag". Doch viele Fans der Film-Reihe sehen das genau umgekehrt und finden "Rambo - First Blood" am besten. Stallone hat hingegen einen anderen Favoriten: "Rambo 5" ist "der wichtigste Rambo-Film, den ich je gedreht habe". Schließlich hat er persönliche Erfahrungen einfließen lassen: "Meine Liebe zu meiner Nichte im Film spiegelt meine Liebe zu meiner eigenen Tochter wider", erklärte er weiter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren