Sylvester Stallone kritisch über "Rambo"

Sylvester Stallone äußert sich kritisch über den ersten "Rambo"-Teil
von  (amw/spot)
Sylvester Stallone steht dem "Rambo" von 1982 kritisch gegenüber
Sylvester Stallone steht dem "Rambo" von 1982 kritisch gegenüber © Tinseltown / Shutterstock.com

"Der erste Rambo war ein Desaster. Am liebsten hätte ich ihn vom Studio zurückgekauft und verbrannt."

Im Rambo-Fieber? "Rambo - First Blood" können Sie hier streamen

Sylvester Stallone (73, "Rocky") schlüpft in "Rambo: Last Blood" zum fünften Mal in die Rolle des einsamen, brutalen Kämpfers. Seiner Darbietung im ersten Teil steht er heute allerdings kritisch gegenüber, verriet der 73-Jährige gegenüber der "Bild am Sonntag". Doch viele Fans der Film-Reihe sehen das genau umgekehrt und finden "Rambo - First Blood" am besten. Stallone hat hingegen einen anderen Favoriten: "Rambo 5" ist "der wichtigste Rambo-Film, den ich je gedreht habe". Schließlich hat er persönliche Erfahrungen einfließen lassen: "Meine Liebe zu meiner Nichte im Film spiegelt meine Liebe zu meiner eigenen Tochter wider", erklärte er weiter.