Streitende Promis: Bei diesen VIPs flogen die Fetzen

Im einen Moment liebt man sich, im nächsten hasst man sich. Manche Freundschaften sind einfach nicht für die Ewigkeit gemacht. Auch bei den Promis gibt es ehemalige BFFs, die sich heute spinnefeind sind.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz waren mal dicke Freundinnen. Doch kurz nach der Trennung von Sylvie und Rafael van der Vaart im Januar 2013 schnappte sich die "beste" Freundin den Ex-Mann.
BrauerPhotos/A.Schmidt 14 Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz waren mal dicke Freundinnen. Doch kurz nach der Trennung von Sylvie und Rafael van der Vaart im Januar 2013 schnappte sich die "beste" Freundin den Ex-Mann.

In manchen Freundschaften hängt irgendwann mal der Haussegen schief und man versteht sich nicht mehr. Handelt es sich bei den Streithähnen allerdings um Promis, endet das oft in einer öffentlichen Schlammschlacht.

Diese Promis streiten sich - in der Öffentlichkeit

Vor allem Reality-TV-Shows und daraus resultierende Lästerattacken scheinen die Beziehungen zwischen VIPs auf eine harte Probe zu stellen. So kündigte Willi Herren Michael Wendler im "Sommerhaus der Stars" die Freundschaft und Désirée Nick wurde gegenüber Claudia Obert bei "Promis unter Palmen" sogar handgreiflich.

Mögen sich nicht: Stars zoffen sich ungeniert

Aber auch internationale Stars tragen ihren Zoff manchmal in der Öffentlichkeit aus. Rapperin Nicki Minaj bezeichnete Miley Cyrus auf einer Preisverleihung auf der Bühne als "Bitch" und Elton John nannte Madonna eine "Rummelplatz-Stripperin".

Welche Promis ihre Streitereien in der Öffentlichkeit ausgetragen haben, sehen Sie in der Bilderstrecke.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren