Strafe für "Kampf der Realitystars"-Promi: Cathy Hummels klaut TV-Hellseher Sendezeit

In Trash-Shows dreht sich für die meisten Kandidaten alles um die Sendezeit – auch bei "Kampf der Realitystars". Doch für TV-Hellseher und Neuzugang Malkiel Rouven Dietrich wird diese bereits in der erster Folge gestrichen. Dafür springt Cathy Hummels ein.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Hoppla, was macht Cathy Hummels denn plötzlich am Starstrand von "Kampf der Realitystars"?
Hoppla, was macht Cathy Hummels denn plötzlich am Starstrand von "Kampf der Realitystars"? © RTLZWEI, Banijay Productions Germany

Hätte Malkiel Rouven Dietrich die Konsequenz für ein Spiel in der Show "Kampf der Realitystars" nicht vorhersehen können? Immerhin ist der Promi-Neuzugang bekannt als Hellseher bei "Astro TV". Doch damit, dass ihm die Sendezeit ausgerechnet von Moderatorin Cathy Hummels abgeluchst wird, hat er nicht gerechnet.

Achtung, Spoiler: Dieser Artikel bezieht sich auf die neueste Folge von "Kampf der Realitystars", die aktuell auf RTL+ zu sehen ist. Im TV wird diese Episode erst am Mittwoch (18. Mai) ausgestrahlt.

Fiese Strafe für Malkiel Rouven Dietrich: "Ab jetzt wirst du eine Woche ersetzt"

In der Reality-Sendung müssen sich die Promis auf "Die Wand der Wahrheit" regelmäßig selbst einschätzen. Dieses Mal: Mit welchem ihrer Mitstreiter würden sich die Promis nicht in der Öffentlichkeit zeigen wollen. Malkiel Rouven Dietrich, der mit Yeliz Koc neu in die Strandhütte der VIPs eingezogen ist, wird dabei auf den ersten Platz gesetzt. Das hat eine harte Strafe für den TV-Hellseher zur Folge.

Malkiel Rouven Dietrich
Malkiel Rouven Dietrich © RTL2/Paris Tsitsos

Elena Miras verkündet die Entscheidung von RTLZWEI: "Ab jetzt wirst du eine Woche ersetzt!" Malkiel muss die Sala allerdings nicht verlassen, sein Gesicht wird lediglich verdeckt und durch einen anderen Kopf ersetzt. "Und zwar den eurer Moderatorin: Cathy Hummels", erklärt Elena unter dem Gelächter der Promi-Kandidaten weiter.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Kampf der Realitystars"-Promi wird Gesicht von Cathy Hummels verpasst

Tatsächlich ist der TV-Hellseher ab diesem Zeitpunkt nur noch als die Münchner Influencerin zu sehen. Das findet er aber nicht so amüsant wie seine Kollegen. "Sie [Cathy Hummels, d.R.] muss sich ja mehr ärgern, ihr Gesicht mit meinem Körper zu haben. Trotzdem finde ich es scheiße", sagt er über die Bestrafung.

TV-Hellseher Malkiel Rouven Dietrich muss bei "Kampf der Realitystars" für eine Woche mit dem Gesicht von Moderatorin Cathy Hummels herumlaufen.
TV-Hellseher Malkiel Rouven Dietrich muss bei "Kampf der Realitystars" für eine Woche mit dem Gesicht von Moderatorin Cathy Hummels herumlaufen. © RTLZWEI, Banijay Productions Germany

Die "Kampf der Realitystars"-Promis sehen allerdings keinen Nachteil. "Eins ist sicher, der Kopf von der Cathy Hummels ist hübscher als seiner. Insofern müsste er dankbar sein", lästert Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein. Doch der "Astro TV"-Star ärgert sich darüber und will die Show kurzzeitig sogar verlassen. Seine Mitstreiter können ihn jedoch umstimmen.

Yeliz Koc sitzt nicht neben Cathy Hummels, sondern neben Malkiel Rouven Dietrich.
Yeliz Koc sitzt nicht neben Cathy Hummels, sondern neben Malkiel Rouven Dietrich. © RTLZWEI, Banijay Productions Germany

Kann Cathy Hummels über die Bestrafung lachen?

Aber was sagt Cathy Hummels, dass ihr Kopf digital auf einen anderen Körper gesetzt wird? "Finally, I got some curves [endlich habe ich ein paar Kurven]", sagt sie selbstironisch in der "Stunde der Wahrheit" dazu. Die Moderatorin wird immer wieder für ihre dünne Figur angefeindet und freut sich daher über den neuen Look. Auch Malkiel Rouven Dietrich kann am Ende über seine Strafe lachen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
3 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare