Stefanie Giesinger zeigt Po-Tattoo und verwundert ihre Fans

Was hat Stefanie Giesinger denn gemacht? Direkt über ihrem Hintern prangt ein großes Tattoo, ein sogenanntes "Arschgeweih". Hat sich die sonst so modebewusste Influencerin etwa einen dauerhaften Fashion-Fauxpas geleistet?
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Über dem Po von Stefanie Giesinger prangt ein "Arschgeweih". Hat sich die Influencerin tatsächlich tätowieren lassen?
Über dem Po von Stefanie Giesinger prangt ein "Arschgeweih". Hat sich die Influencerin tatsächlich tätowieren lassen? © BrauerPhotos / Neugebauer

Mit fast vier Millionen Followern zählt Stefanie Giesinger zu den erfolgreichsten Influencern Deutschlands. Zahlreiche junge Fans kopieren den Stil der GNTM-Gewinnerin von 2014. Aber hoffentlich nicht ihr neuestes Accessoire: Ein "Arschgeweih".

Neuer Style bei Stefanie Giesinger: "Arschgeweih" und hervorblitzender Tanga

Auf Instagram präsentiert sie ihre neueste Errungenschaft, die vor allem in den 2000er-Jahren zu einem eher fragwürdigen Trend wurde und von einigen Tattoo-Begeisterten kurze Zeit später bitter bereut wurde. Dazu kopiert Stefanie Giesinger noch einen weiteren peinlichen Fashion-Fauxpas, denn auch ein rosa Tanga-Höschen blitzt deutlich hervor.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Ihrem Freund Marcus Butler, ebenfalls Influencer, scheint der neue Style seiner Liebsten zu gefallen. In den Kommentaren postet er mehrere Flammen-Emojis. Auch Promi-Kollege Riccardo Simonetti zeigt sich vom Tattoo begeistert und schreibt: "Liebs so sehr." Leiden die VIPs etwa an akuter Geschmacksverirrung?

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Tattoo für Stefanie Giesinger: Echt oder falsch?

Viele Follower von Stefanie Giesinger sind verwundert. "Es gibt Trends, die sollten niemals zurück kommen", "Das war schon Anfang 2000 furchtbar und untragbar" und "Arschgeweih ist ein Trend, den niemand noch mal braucht", lauten einige Kommentare.

Dass es sich dabei um ein echtes Tattoo handelt, ist eher unwahrscheinlich. Das GNTM-Model wirbt damit für das Label "Louis Vuitton", die Fotos wurden für die deutsche Ausgabe des "Vogue"-Magazins aufgenommen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Bislang hat sich Stefanie Giesinger aber noch nicht dazu geäußert, ob sie jetzt tatsächlich "stolze" Trägerin eines "Arschgeweihs" ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren