"Spencer": Kristen Stewart als Prinzessin Diana kaum wiederzuerkennen

Der Kopf leicht zur Seite geneigt, der Blick freundlich, aber leer: Kristen Stewart scheint ihrer neuen Rolle als Prinzessin Diana gerecht zu werden.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kristen Stewart nimmt sich der Rolle der Prinzessin Diana an.
Kristen Stewart nimmt sich der Rolle der Prinzessin Diana an. © Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Kristen Stewart (30) geht einen weiteren Schritt, um sich von ihrer "Twilight"-Vergangenheit loszulösen. In der Kinoproduktion "Spencer" von Regisseur Pablo Larrain (44, "Jacky") wird sie zu Prinzessin Diana (1961-1997). Die Verwandlung, die die 30-jährige Schauspielerin dafür hinlegt, ist schier unglaublich. Ein erstes offizielles Foto liefert nun den Beweis.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Publik gemacht wurde das Bild von dem US-amerikanischen Produktions- und Vertriebsunternehmen Neon, das unter anderem auch für die Veröffentlichung der Filme "I, Tonya" oder "Parasite" verantwortlich zeichnet.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Stewart ist darauf in einer schwarzen Schluppenbluse und roten Jacke zu sehen. Auf dem Kopf, den sie in charakteristischer Diana-Manier zur Seite neigt, trägt sie einen schwarzen Hut mit Trauerschleier. Die sonst eher frech gestylten Haare der Schauspielerin rahmen ihr Gesicht nun in einer eleganten Föhnwelle ein.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Spencer" beleuchtet Wendepunkt in Dianas Leben

Wie unter anderem das US-Branchenportal "Variety" berichtet, haben die Dreharbeiten zu "Spencer" bereits begonnen. Sie sollen sowohl in Großbritannien als auch Deutschland stattfinden. Stewart erklärte vorab über ihre Rolle: "'Spencer' ist ein Eintauchen in eine emotionale Vorstellung davon, wer Diana an einem entscheidenden Wendepunkt in ihrem Leben war."

Der Film soll sich auf ein bestimmtes Wochenende im Leben der früheren Ehefrau von Prinz Charles (72) konzentrieren. An ebenjenem, es seien die Weihnachtsferien mit der königlichen Familie auf dem Anwesen Sandringham gewesen, habe Prinzessin Diana den Entschluss gefasst, sich von ihrem Mann zu trennen und die Ehe scheiden zu lassen.

Das Drehbuch stammt von "Peaky Blinders"-Schöpfer Steven Knight (62). Zum weiteren Cast zählen unter anderem Timothy Spall (63, "Verwünscht"), Sally Hawkins (44, "The Shape of Water") und Sean Harris (55, "Mission: Impossible"). Der Kinostart von "Spencer" ist für Herbst 2021 geplant.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren