Sorge um "Rocket Man" Andreas Kümmert!

Andreas Kümmert gilt als der große Favorit bei "The Voice". Doch jetzt der Schock: Kurz vor dem Finale ist der "Rocket Man" erkrankt.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Coach Max Herre muss sich um seinen Schützling Andreas Kümmert sorgen
ProSieben Coach Max Herre muss sich um seinen Schützling Andreas Kümmert sorgen

Berlin - Seit seinem ersten Auftritt bei "The Voice of Germany" gilt Andreas Kümmert als klarer Favorit der Show. Bislang war es kaum vorstellbar, dass ein anderer als der unscheinbare Mann mit der unglaublichen Stimme die Show gewinnt. Nun könnte eine Krankheit dem 27-Jährigen einen Strich durch die Rechnung machen. "Er ist seit Samstag krank und hat alle Shootings und Interviews abgesagt", bestätigte eine ProSieben-Sprecherin dem Kölner "Express". Ob Kümmert am Show-Finale am Freitag teilnehmen könne, sei noch nicht klar.

"The Voice of Germany" für Zuhause: das Spiel zur Show gibt es hier zu kaufen!

Was genau sich der Schützling von Coach Max Herre eingefangen hat, wurde nicht mitgeteilt. Kümmert kuriert sich den Angaben zufolge nun bei seinen Eltern aus.

Der Vollblut-Musiker Kümmert ist die Entdeckung der diesjährigen "The Voice"-Staffel. Mit seiner umwerfenden Darbietung von Elton Johns "Rocket Man" in den ersten Blind Auditions riss er nicht nur alle Coaches von ihren Sitzen, sondern eroberte auch die Herzen der Zuschauer im Sturm. Schon vor dem Finale ist er ein Star: Sein Lied "Simple Man" führt die Download-Charts an. Das Finale wird am Freitag aus Berlin übertragen - hoffentlich mit Andreas!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren