Sonja Kirchberger zeigt seltenes Foto von ihrem Sohn

Schauspielerin Sonja Kirchberger leidet aktuell sehr unter der großen Distanz zu ihren Kindern. Auf Instagram präsentiert sie deshalb ein seltenes Foto ihres Sohnes.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sonja Kirchberger vermisst ihre Kinder, die sie während der Corona-Krise nicht sehen kann.
BrauerPhotos / J.Reetz Sonja Kirchberger vermisst ihre Kinder, die sie während der Corona-Krise nicht sehen kann.

Auf Mallorca hat sich Sonja Kirchberger eigentlich ein gemütliches Zuhause geschaffen. Aufgrund der Corona-Krise kann sie die Insel aktuell nicht verlassen, was ihr offenbar großen Herzschmerz bereitet. Sie vermisst ihre Kinder, die sie in dieser Zeit nicht sehen kann.

"Ich liebe dich so sehr und der Gedanke das du in einem anderen Land bist und ich dich nicht sehen darf, ist unter diesen Umständen fast nicht mehr zu ertragen", schreibt die ehemalige Dschungelcamperin auf Instagram und präsentiert ein seltenes Foto ihres Sohnes.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sonja Kirchberger macht sich Sorgen um die Zukunft

Der 21-Jährige Lee Oscar lebt nicht bei seiner Mutter, die gerade sehr unter der räumlichen Distanz leidet. Trotzdem ist sie glücklich darüber, dass es ihrem Sohn und ihrer Tochter gut gehe.

Allerdings bereitet Sonja Kirchberger auch die Zukunft große Sorgen, wie sie weiter schreibt: "Ja ja ich weiß, positiv bleiben, aber was macht es aus uns? Was dürfen wir glauben? Wie geht es weiter?"

In dieser Zeit ist ihr 14 Jahre jüngerer Freund Daniel, mit dem sie zusammen auf Mallorca lebt, eine große emotionale Stütze.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Lesen Sie auch: Hohe Verluste durch Corona - Melanie Müller nennt Zahlen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren