Hohe Verluste durch Corona: Melanie Müller nennt Zahlen

Melanie Müller wird von Geldsorgen geplagt. Die Schlagersängerin hat in der Corona-Krise bereits 70.000 Euro durch fehlende Auftritte verloren.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Melanie Müller klagt über Geldsorgen in der Corona-Krise.
imago images / Spot on Mallorca Melanie Müller klagt über Geldsorgen in der Corona-Krise.

Künstler wie Sänger, Schauspieler und Tänzer sind von der Corona-Krise besonders betroffen. Aufgrund der Veranstaltungsverbote dürfen sie derzeit nicht auftreten. Wie hoch der finanzielle Schaden für Melanie Müller inzwischen ist, hat sie jetzt offenbart. 

Die ehemalige Dschungelkönigin hat sich eine Karriere als Ballermann-Sängerin aufgebaut. Dadurch hat sie nur eine für die Hauptsaison begrenzte Zeitspanne, in der sie auftreten kann. Da sie aktuell nicht auf der Bühne stehen darf, gehen ihr hohe Gagen verloren.

Melanie Müller: Gagenverlust von 70.000 Euro

Im Gespräch mit RTL hat Melanie Müller verraten, auf wie viel Geld sie in der Corona-Krise verzichten muss: "Das ist schon eine Situation, wo man sagt, man hätte in zwei Monaten 70.000 Euro verdient und jetzt ist man komplett auf null."

Auch zukünftig wird die Situation sich für die 31-Jährige nicht bessern, denn das Veranstaltungsverbot gilt noch bis Ende August. "Bis Oktober geht's in meinem Fall, in meinem Job, eben ganz ganz steil nach unten."

Melanie Müller will nicht auf ihren Lebenstil verzichten

Die Sängerin stellt aber klar, dass sie durch ihre bislang erfolgreiche Karriere nicht am Hungertuch nagen muss. "Es ist jetzt nicht so, dass ich für die Kinder keine Kaugummis an der Kasse mehr kaufen kann."

Auf ihren hart erarbeiteten Lebensstil will Melanie Müller aber trotzdem nicht verzichten, wie sie RTL weiter erzählt: "Aber man hat natürlich einen Lebensstandard irgendwie. Da stehen halt drei Autos vor der Tür und es war jetzt nicht mein Sinn und Zweck, da das erste oder zweite irgendwie wegzugeben."

Trash-TV als Sprungbrett? Diese Promis haben es geschafft

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren