Sohn von Uschi Glas: Ben Tewaags peinliches Sex-Chat-Posting

Nachdem Ben Tewaag in den letzten Tagen mit Pöbeleien und Beleidigungen gegen seine Mutter Uschi Glas auf sich aufmerksam machte, folgt jetzt die nächste Peinlichkeit: Ein öffentlicher Sex-Chat.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ben Tewaag und sein intimer Chat-Verlauf.
dpa/Facebook Ben Tewaag und sein intimer Chat-Verlauf.

Nachdem Ben Tewaag in den letzten Tagen mit Pöbeleien und Beleidigungen gegen seine Mutter, Uschi Glas, auf sich aufmerksam machte, folgt jetzt die nächste Peinlichkeit: Ein öffentlicher Sex-Chat.

Berlin – Für Ben Tewaag scheint sich Facebook immer mehr zu einer gewaltigen Selbstinszenierungs-Plattform zu entwickeln. Sein Posting, in dem er Uschi Glas indirekt die Verantwortung für seine persönlichen Verfehlungen zuschob, brachte ihm allerdings primär Kritik und nur wenig Zustimmung ein.

Vielleicht ist es so zu erklären, dass er jetzt mit einem Screenshot aus einem Chat-Verlauf nachlegte, um sein Bad-Boy-Image wieder ins rechte Licht zu rücken. Ob seine testosterongeschwängerte Poesie das tatsächlich vermag, darf allerdings bezweifelt werden. Ebenso, wie die Frage, ob das Objekt seiner Begierde die öffentliche Zurschaustellung genossen hat.

Lesen Sie auch: Uschi Glas - So verletzt sie ihr Sohn

Auf dem Screenshot ist ein Foto der Beine seiner Herzdame zu sehen, das Tewaag mit der Frage, ob sie halterlose Strümpfe trage, bedenkt. Nur um die Frage im nächsten Moment selbst für unnötig zu erklären: "Egal. Mach ich dir eh gleich kaputt".

Neben einigen pubertären und mitleidigen Postings befindet sich unter dem Beitrag übrigens auch der Kontaktversuch einer Freundin Tewaags. Sie schreibt: "Alter, ich versuch dich seit Tagen zu erreichen ! Hab dir ungefähr 100 mal bei whatsapp geschrieben ! Meld dich bitte, Du Scampi ! Broken am Arsch ! Wenn Du dich nicht meldest schick ich dir Panda und die kackt dir hinter den Fernseher ! Ohne Scheiss... Ich mach mir echt Sorgen !"

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren