So ungewöhnlich sind die Schlafgewohnheiten der jungen Royals

Herzogin Catherine und Prinz William sollen ihre Privatgemächer im Kensington Palace modern und mit Understatement eingerichtet haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Kate bei einem Videocall Anfang 2021. Lässt der Hintergrund auf ihren Einrichtungsstil schließen?
Herzogin Kate bei einem Videocall Anfang 2021. Lässt der Hintergrund auf ihren Einrichtungsstil schließen? © dpa/Kensington Palace

Bodenständig und warmherzig: Für dieses Image lieben die Briten die jungen Royals besonders - und diese Haltung setzt sich offenbar auch in den Privatgemächern von Herzogin Catherine (39) und Prinz William (39) fort. 

So umfasst ihr Apartment im Kensington Palace zwar rund 20 Zimmer, wie das Magazin "Hello" berichtet - doch brechen die beiden bei der Gestaltung ihres privaten Umfeldes mit allzu strikten Konventionen.

Glückliche Momente daheim: Prinz William zusammen mit seinen Kindern George, Charlotte und Louis (r.) in den Parkanlagen.
Glückliche Momente daheim: Prinz William zusammen mit seinen Kindern George, Charlotte und Louis (r.) in den Parkanlagen. © Instagram / Kensingtonroyal / Herzogin Kate

Zwischen Antiquitäten und IKEA-Möbeln

Herzogin Katherine ist dafür bekannt, dass sie vergleichsweise günstige Modemarken von der Stange und teure Designermode mixt  - und so handhabt sie es offenbar auch bei der Gestaltung ihres Zuhauses.

2018 soll sie bei einem Besuch des National Museum of Architecture and Design in Stockholm Ikea-Designchef Marcus Engman verraten haben, dass sich einige Stücke der Möbelkette in den Zimmern ihrer Kinder Louis (8), Charlotte (6) und George (3) wiederfinden würden.

Lesen Sie auch

Stolz äußerte Engmann damals gegenüber den Medien, er sei geehrt, dass der Möbelgigant "jeden Geschmack gleichermaßen" bediene, "Normalbürger genauso wie königliche Hoheiten".

Blumenmuster und Goldverzierungen im Kensington Palace

Ebenso ungewöhnlich: Die Eltern-Schlafgemächer sollen auf der unteren Etage des Palastes liegen - und nicht, wie es Sitte ist, in den oberen Stockwerken. Die würden von Dienstboten genutzt.

Zwar halten William und Kate ihre Privaträume streng geheim - aber ein Gebäudeplan (der unter anderem zwei große "Major Bedrooms" erkennen lässt) reicht manchen Fans der Royals schon aus, um sich ein Bild von der Wohnsituation zu machen.

Dazu gibt es Bilder offizieller Empfänge und Videostatements, durch die sich aus der Ausstattung der repräsentativen Räume des Kensington Palace auch einige Eindrücke über den Wohngeschmack des Paares ableiten lassen: Geblümte Muster, goldene Accessoires und jede Menge edle Antiquitäten sind darauf genauso zu sehen wie zweckmäßige, modernere Möbel und zeitgemäße High-Tech-Geräte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren