So glamourös war der rote Teppich bei der Eröffnung

Die 74. Filmfestspiele von Venedig sind mit dem Film "Downsizing" eröffnet worden. Auf dem roten Teppich tummeln sich die Stars - die Bilder.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Alessandro Borghi mit Begleitung.
imago 16 Alessandro Borghi mit Begleitung.
Hong Chau
imago 16 Hong Chau
Matt Damon mit Ehefrau Luciana Barroso.
imago 16 Matt Damon mit Ehefrau Luciana Barroso.
Kristen Wiig
imago 16 Kristen Wiig
Izabel Goulart
dpa 16 Izabel Goulart
Kristen Wiig
dpa 16 Kristen Wiig
Jurypräsidentin Annette Bening
dpa 16 Jurypräsidentin Annette Bening
Rebecca Hall
dpa 16 Rebecca Hall
John Landis und seine Frau Deborah Nadoolman
dpa 16 John Landis und seine Frau Deborah Nadoolman
Matt Damon mit Ehefrau Luciana Barroso.
dpa 16 Matt Damon mit Ehefrau Luciana Barroso.
dpa 16
Die Jurymitglieder des diesjährigen Filmfestes Michel Franco (l-r), Anna Mouglalis, Annette Bening, Ildiko Enyedi, Yonfan, Edgar Wright, Jasmine Trinca, David Stratton und Rebecca Hall.
dpa 16 Die Jurymitglieder des diesjährigen Filmfestes Michel Franco (l-r), Anna Mouglalis, Annette Bening, Ildiko Enyedi, Yonfan, Edgar Wright, Jasmine Trinca, David Stratton und Rebecca Hall.
Alexander Payne
dpa 16 Alexander Payne
Renata Kuerten
dpa 16 Renata Kuerten
Isabeli Fontana
dpa 16 Isabeli Fontana
Renata Kuerten
dpa 16 Renata Kuerten

Venedig - Die Menschheit wächst und mit ihr wachsen die Probleme. Wie schön wäre da eine so simple Lösung wie im Eröffnungsfilm des Festivals Venedig:

In "Downsizing" lassen sich Stars wie Matt Damon und Christoph Waltz auf nicht einmal 15 Zentimeter schrumpfen. Schließlich sind kleine Menschen für die Erde weniger schädlich. Das ist zumindest der Gedanke von Regisseur Alexander Payne, dem mit "Downsizing" eine pointierte und humorvolle Satire auf die moderne Gesellschaft gelingt.

"Es geht im Film um einen Sinn dafür, dass wir alle in demselben Boot sitzen", sagte der 46-jährige Damon am Mittwoch, bevor das Festival am Abend im Premierensaal Sala Grande offiziell eröffnet wurde. Der Film habe eine sehr hoffnungsvolle Botschaft, gerade in einer gespaltenen Welt. Jim Taylor, der das Drehbuch gemeinsam mit dem zweifachen Oscar-Preisträger Payne schrieb, ergänzte: "Wir interessieren uns mehr für den Humanismus als für Politik."

In "Downsizing" machen norwegische Forscher eine spektakuläre Entdeckung, die es ermöglicht, Lebewesen auf einen Bruchteil ihrer Größe zu schrumpfen. Das wird nicht nur als wichtiger Schritt im Kampf gegen Überbevölkerung gepriesen, sondern als Lösung einer ganzen Reihe von zivilisatorischen Problemen: Kleine Menschen verbrauchen weniger Ressourcen und produzieren weniger Müll.

Bei der 74. Ausgabe des ältesten Filmfestivals der Welt setzt der Film trotz einiger Längen und erzählerischer Schwächen einen ersten Glanzpunkt. "Downsizing" ist allerdings nur der erste von 21 Beiträgen, die im diesjährigen Wettbewerb der Lagunenstadt Chancen auf den Goldenen Löwen haben. Ob es am Ende für eine Auszeichnung reicht, wird sich am 9. September zeigen, wenn die Jury um ihre Präsidentin Annette Bening die Hauptpreise vergibt.

Lesen Sie hier: 74. internationale Filmfestspiele in Venedig starten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren