Skelett-Fund bei Günther Jauchs Villa Kellermann

Auf dem Grundstück der Villa Kellermann in Brandenburg haben Gärtner Knochen und Schädel eines menschlichen Skeletts gefunden. Das Anwesen gehört Günther Jauch. Sternekoch Tim Raue hat im September sein neues Restaurant dort eröffnet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Günther Jauch zählt zu den beliebtesten Moderatoren Deutschlands. (Archivbild)
dpa/Henning Kaiser Günther Jauch zählt zu den beliebtesten Moderatoren Deutschlands. (Archivbild)

Potsdam - Im Garten der Villa Kellermann wurde bei Außenarbeiten in 30 Zentimeter Tiefe ein Skelett entdeckt, das bestätigen Beamte des Kriminaldauerdienstes und der Kampfmittelbeseitigungsdienst. Zuerst hatten die "Potsdamer Neueste Nachrichten" berichtet.

Skelett gefunden: Handelt es sich um einen russischen Soldaten?

Die Gärtner fanden beim Graben mit einem Bagger zuerst einen Unterschenkelknochen, Patronenhülsen und dann den Schädel des Skeletts. Die alarmierte Polizei, die mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst und der Unteren Denkmalschutzbehörde anrückte, gab bekannt, dass es sich wohl um die Überreste eines russischen Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg handele - dafür spreche unter anderem die gefundene Munition. Die Staatsanwaltschaft werde prüfen, ob die Knochen gerichtsmedizinisch untersucht werden sollen, hieß es.

Günther Jauch hatte erst im September in der Villa ein Restaurant eröffnet, das Sternekoch Tim Raue führt.

20 Jahre

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren