Silvie Meis weiß, wem Sie vertrauen kann

Spätestens nach der Freundinnen-Pleite mit Sabia Boulahrouz weiß Sylvie Meis, dass man sich nicht auf jeden verlassen kann. Nun verrät sie, wem sie wirklich noch vertrauen kann.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sylvie Meis weiß mittlerweile, was echte Freundschaft ausmacht
ddp images Sylvie Meis weiß mittlerweile, was echte Freundschaft ausmacht

Hamburg - Sylvie Meis (36, "Das Supertalent") weiß, wie schnell aus Freundinnen Rivalinnen werden können. Ihre damals engste Vertraute Sabia Boulahrouz (36) tröstete erst sie nach der Trennung von Rafael van der Vaart (31), und bandelte dann mit diesem an. Geschockt von dieser Erfahrung, weiß Meis heute wieder genau, wem sier vertrauen könne. Im exklusiven Interview mit der Zeitschrift "Grazia" verrät die Moderatorin, auf wen sie sich immer verlassen kann: ihre Stylistin und langjährige Freundin Danie Bles (34).

Sehen Sie hier, wie sexy sich Sylvie Meis im Urlaub zeigt

"Ich kenne Danie schon länger als Rafael - seit 13 Jahren", erzählt die 36-Jährige. In schweren Zeiten sei Bles für sie immer eine Vertrauensperson gewesen: "Als ich Danie von meiner Krebserkrankung erzählt habe, bin ich extra aus Madrid nach Amsterdam geflogen, weil ich ihr das nicht am Telefon sagen wollte." Aber auch in Sachen Mode, kann sie sich auf den Rat ihrer Freundin verlassen. Gemeinsam wählten sie zum Beispiel Meis' hochgelobtes Hochzeitskleid aus.

Generell scheint in Meis' Leben nach der Aufregung um ihre gescheiterte Ehe nun wieder Ruhe einzukehren. Zwischen Boulahrouz und ihr herrsche inzwischen absoluter Frieden, wie sie sagt, und auch von den Medien lässt sie sich nicht mehr verrückt machen: "Ich habe aufgehört mich selbst zu googeln, deshalb bekomme ich auch gar nicht mehr alles mit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren