"Sie haben mein Haus zerlegt": Peinlicher Moment mit der Queen

In einer neuen Doku über die Hochzeit von William und Kate erzählt die Hochzeitstortendesignerin von einer peinlichen Begegnung mit der Queen.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach der Hochzeit zeigten sich unter anderem das Brautpaar William und Kate und die Königin (in Gelb) auf dem Balkon des Buckingham Palasts.
Nach der Hochzeit zeigten sich unter anderem das Brautpaar William und Kate und die Königin (in Gelb) auf dem Balkon des Buckingham Palasts. © Shutterstock.com / Thomas Dutour

In der neuen Doku "The Day Will and Kate Got Married" (ITV) über die Hochzeit von Prinz William (38) und Kate Middleton (39) kommt unter anderem Hochzeitstortendesignerin Fiona Cairns zu Wort. Sie erzählt von ihrer peinlichen Begegnung mit Queen Elizabeth II. (94). Auslöser war die außergewöhnliche Hochzeitstorte des Brautpaares, die ein kniffliges Manöver im Buckingham Palast, dem Ort des Hochzeitsempfangs und zugleich der Londoner Residenz der Königin, erforderlich machte.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Um die achtstöckige und circa einen Meter hohe Fruchttorte in die Picture Gallery zu bringen, musste das Tortenteam eine Tür entfernen. Und als die Königin das Team danach besuchte, während es dem Kuchen den letzten Schliff gab, machte sie eine unerwartete Bemerkung über den Aufwand. "Ich kann mich erinnern, dass sie sagte: 'Ich habe gehört, dass Sie mein Haus zerlegt haben'", so Cairns laut dem US-Magazin "People" in der Dokumentation. "Und ich sagte zu ihr: 'Nun, wir mussten eine Tür aus dem Raum entfernen, damit der Wagen mit der Torte durchfahren kann.' Aber sie wurde wieder eingesetzt, also war es am Ende in Ordnung."

Die Torte hält bis heute

Prinz William und die heutige Herzogin Kate gaben sich am 29. April 2011 in London das Jawort. Und ihre riesige, traditionelle, mit 900 Blättern, Blumen und den Initialen des Paares verzierte Obsttorte überdauerte die Hochzeitsfeier. Stücke davon wurden bei allen drei Taufen der Kinder von William und Kate serviert, zuletzt bei der von Prinz Louis (2) im Jahr 2018.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren