Sarah Fergie Ferguson präsentiert sich ungeschminkt und natürlich

Ungeschminkt und mit zerzausten Haaren: So präsentiert sich die skandalträchtige Herzogin Sarah "Fergie" Ferguson derzeit auf Instagram. Was die Queen wohl von ihrem neuen Look hält?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Untypisch für Royals: Sarah "Fergie" Ferguson zeigt sich ungeschminkt und ganz natürlich auf Instagram.
Instagram/sarahferguson15 Untypisch für Royals: Sarah "Fergie" Ferguson zeigt sich ungeschminkt und ganz natürlich auf Instagram.

Mitglieder des britischen Königshauses zeigen sich normalerweise top gestylt in der Öffentlichkeit. Aber auch an den Royals geht die Corona-Krise wohl nicht spurlos vorüber. Da präsentiert sich auch Herzogin Kate mal ganz leger im Homeoffice-Look.

Ohne Makeup: Sarah Ferguson zeigt sich ganz natürlich

Herzogin Sarah Ferguson, bekannt für diverse royale Skandale und ihren Spitznamen "Fergie", legt dabei allerdings eine Schippe drauf. Auf Instagram postet die Ex-Frau von Prinz Andrew Bilder, auf denen sie ungeschminkt und mit zerzausten Haaren zu sehen ist.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Auch auf ihrem neuen Youtube-Kanal präsentiert sich "Fergie" total uneitel. In den Videos liest die Herzogin aus Kinderbüchern vor, um den Kleinen in diesen schweren Zeiten Unterhaltung zu bieten. Allerdings scheint das nicht ganz uneigennützig zu sein, denn einige der vorgelesenen Bücher hat sie selbst geschrieben.

Ihren Fans gefällt der neue Look. "Ich liebe es, dass du dich natürlich zeigst", "du siehst zauberhaft aus" und "mit einer Blumenkrone kann man nichts falsch machen" schreiben ihre Follower zu ihren Ungeschminkt-Bildern auf Instagram.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Was englische Queen von dem neuen Look der royalen Skandal-Nudel hält, ist nicht bekannt. Allerdings muss sich die Monarchin derzeit auch um andere Schlagzeilen über "Fergie" und Prinz Andrew Gedanken machen. Das Ex-Paar soll hohe Schulden bei einem Schweizer Immobilieneigentümer haben.

Promis ungeschminkt: Diese Fotos sind eine Seltenheit

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren