Sängerin (30) stirbt auf dem Weg zum Konzert

Kylie Rae Harris wurde nur 30 Jahre alt. Sie ist am Mittwoch bei einem schrecklichen Autounfall auf dem Weg zu einem Konzert gestorben. Wie die Polizei in New Mexico mitteilt, war Alkohol bei einem der beteiligten Fahrer im Spiel. Die Country-Sängerin hitnerlässt eine kleine Tochter.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kylie Rae starb bei einem Autounfall in New Mexico.
Instagram Kylie Rae starb bei einem Autounfall in New Mexico.

Kylie Rae Harris wurde nur 30 Jahre alt. Sie ist am Mittwoch bei einem schrecklichen Autounfall auf dem Weg zu einem Konzert gestorben. Wie die Polizei in New Mexico mitteilt, war Alkohol bei einem der beteiligten Fahrer im Spiel. Die Country-Sängerin verursachte den Unfall selbst und hinterlässt eine kleine Tochter.

Sängerin Kylie Rae Harris ist bei einem Unfall tödlich verunglückt. Die 30-Jährige wollte zum Big Barn Dance Festival in Taos, auf dem sie am Donnerstag einen Auftritt absolvieren wollte. Doch ihr Ziel erreichte die talentierte Musikerin nie.

Alkohol am Steuer: Kylie Rae Harris stirbt bei Unfall

Gegen 21 Uhr soll Harris den Unfall selbst verursacht haben. Die Sängerin saß zum Zeitpunkt des Crashs bereits fast zwölf Stunden hinterm Steuer. Drei Autos krachten am Mittwochabend ineinander. Neben Harris starb auch ein 16-jähriges Mädchen. Ein dritter Beteiligter soll überlebt haben, wie "Daily Mail" berichtet.

So kam es zum Unfall mit den zwei Toten

Die Polizei in Taos teilt mit, dass Harris mit überhöhter Geschwindigkeit einem anderen Auto auffuhr. Sie geriet in den Gegenverkehr und stieß mit dem Jeep der 16-Jährigen zusammen. Beide wurden noch am Unfallort für tot erklärt. Laut Polizei war auch Alkohol im Spiel. Der Polizeidirektor sagt "TaosNews": "Zu diesem Zeitpunkt kann ich mit größter Sicherheit sagen, dass Miss Cruz ein unschuldiges Opfer dieses sinnlosen Unfalls von Frau Harris war." Noch ist nicht bestätigt, ob Harris betrunken gewesen war. Der toxikologische Bericht steht noch aus. Die Country-Sängerin wurde in der Vergangenheit einmal wegen Trunkenheit im Straßenverkehr belangt.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Kylie Rae Harris freute sich sehr auf ihren Auftritt und das Festival in New Mexico, wie sie zuvor in einer Instagram-Story verriet: "Ich liebe dieses Festival, für diejenigen von euch, die es nicht wissen … meine Großeltern haben hier gelebt, mein Onkel lebt immer noch hier, aber buchstäblich sind alle, die hier waren, gestorben, außer meinem Onkel und meinem Vater und mir. Ich werde wohl weinen, wenn ich durch diese Straßen fahre ... Ihr werdet denken, ich bin fast zwölf Stunden gefahren, ihr werdet denken, dass das so anstrengend und langweilig ist, aber die letzten paar Stunden bin ich nur durch die Berge gefahren und habe mich daran erinnert, wie ich als kleines Kind auf dem Rücksitz saß, als ich mit meinem Vater für Wanderausflüge hier herkam. Das war es das beste, was ich je erlebt habe."

Diese Stars und Promis sind 2019 gestorben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren