Sänger der Bay City Rollers ist tot: Les McKeown mit 65 Jahren gestorben

Les McKeown ist gestorben. Der Sänger der Bay City Rollers wurde 65 Jahre alt. Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Der Sänger der britischen Band Bay City Rollers Les McKeown ist tot, wie seine Familie am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in London bestätigte.
Der Sänger der britischen Band Bay City Rollers Les McKeown ist tot, wie seine Familie am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in London bestätigte. © Yui Mok/PA Wire/dpa

Der Sänger der britischen 70er-Jahre-Band Bay City Rollers, Les McKeown, ist tot. Das bestätigte seine Familie am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in London.

Les McKeown avancierte als Sänger der Bay City Rollers in den 70er Jahren zum Teeniestar.
Les McKeown avancierte als Sänger der Bay City Rollers in den 70er Jahren zum Teeniestar. © Pa/PA Wire/dpa

Sänger der Bay City Rollers wurde 65 Jahre alt

Einer Mitteilung auf Facebook zufolge starb McKeown am 20. April überraschend im Alter von 65 Jahren. "Mit großer Trauer müssen wir den Tod unseres geliebten Mannes und Vaters Leslie Richard McKeown bekanntgeben", hieß es darin.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Die Ursache für das Ableben des Sängers ist bislang noch nicht bekannt gegeben worden. Seine Familie teilt lediglich mit, dass er "plötzlich" verstorben sei.

Lesen Sie auch

Die Bay City Rollers feierten in den 70er Jahren weltweit Erfolge mit Songs wie "Bye Bye Baby" und "Shang-a-Lang". Vor allem bei Jugendlichen waren die fünf Jungs aus Schottland, die auch modisch Trends setzten, äußerst beliebt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren