Nach Gerüchten um Abdankung der Queen: Regierung gibt Statement ab

Dankt Queen Elisabeth II. (94) 2021 ab und wird anschließend Thronfolger Prinz Charles (71) König? Dieses Gerücht hält sich hartnäckig, doch blickt man auf die lange Historie, so stirbt der Briten-Monarch traditionell auf dem Thron. Jetzt hat die Regierung eindeutig Stellung bezogen...
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Queen Elizabeth II. und ihr Sohn Prinz Charles.
Queen Elizabeth II. und ihr Sohn Prinz Charles. © Aaron Chown/PA Wire/dpa/dpa

Die Briten und die Boulevardpresse rätseln ständig über einen baldigen Thronwechsel. Seit Monaten gibt es das Gerücht, dass die Queen im kommenden Jahr die Krone an Sohn Charles abgeben werde. Eine offizielle Bestätigung oder eine Stellungnahme aus dem Palast gab es nicht. Jetzt hat sich aber die britische Regierung geäußert – mit einer frohen Kunde!

Abdankung der Queen: Regierung dementiert indirekt das Gerücht

Es wird im Jahr 2022 anlässlich des 70-jährigen Thronjubiläums von Königin Elisabeth II. eine Mega-Party in London geben. Damit ist klar, dass die 94-Jährige nicht vorhat, sich in den Ruhestand zu verabschieden und abzudanken. Die Regentschaft wird also weiter anhalten – und die Briten freut's!

Thronjubiläum 2022: Königin Elisabeth II. feiert 70 Jahre Regentschaft

Kulturminister Oliver Dowden veröffentlichte am heutigen Donnerstag ein Statement: "Das Platin-Jubiläum Ihrer Majestät wird ein wahrhaft historisches Ereignis sein." Darin heißt es außerdem, dass ganze vier Tage gefeiert werde – vom 2. bis 5. Juni 2022. Zudem gibt es am 3. Juni einen zusätzlichen Feiertag.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Auf der Website der Regierung heißt es: "Die viertägigen Feierlichkeiten bieten ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm, das das Beste aus britischer Zeremonien-Pracht und Prunk mit modernsten künstlerischen und technologischen Darbietungen verbindet (...) Spektakuläre Momente in London und anderen Großstädten werden durch Veranstaltungen in Gemeinden in ganz Großbritannien und im Commonwealth ergänzt, die es den Menschen ermöglichen, auf nationaler und lokaler Ebene gemeinsam zu feiern und sich zu bedanken."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren