René Weller leidet an Demenz: Ehefrau macht Krankheit und Gesundheitszustand bekannt

Der 67-Jährige ist an Demenz erkrankt. René Wellers Ehefrau Maria (64) geht jetzt mit der bitteren Diagnose und die Krankheit an die Öffentlichkeit. Man wolle sich nicht mehr zu Hause in Pforzheim verstecken. "Ich habe keine Angst vor dem Tod." Wie geht es René Weller?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Seit 2013 verheiratet: Maria und René Weller
Seit 2013 verheiratet: Maria und René Weller © dpa/Pressefoto Baumann /Hansjürgen Britsch

René Weller stieg 55 Mal in den Boxring, musste nur eine Niederlage verkraften und war Europameister im Leichtgewicht. Jetzt stellt er sich dem schweren Kampf gegen die Demenz, wie seine Ehefrau Maria berichtet. Der "schöne René", wie die Medien den Frauenschwarm einst liebevoll nannten, ist auf fremde Hilfe angewiesen.

Demenz: René Weller bekam die Diagnose vor sieben Jahren

Blitzlicht-Auftritte oder schrille Teilnahmen bei Reality-Shows wie dem "Sommerhaus der Stars" liegen viele Jahre zurück. Jetzt verrät Ehefrau Maria Weller auch den Grund. Zu "Bild" sagt sie: "Als wir die Diagnose vor sieben Jahren bekamen, musste ich weinen. Was ich erlebt habe, ist eine riesige Herausforderung.“

Krankheit: Ehefrau Maria über Gesundheitszustand von René Weller

Nach viele Höhen und Tiefen in der Beziehung heirateten Maria und René 2013. Mittlerweile hat das Paar längst auch alles weitere geregelt. Maria kümmert sich aufopferungsvoll um ihren Liebsten, pflegt ihn, meistert mit ihm den Alltag. Sollte sie vor ihm sterben, ist vorgesorgt: "Wir haben mit unseren Freunden Christian und Diana Neumann alles geregelt."

Lesen Sie auch

Beängstigende Szene: René Weller irrte in Pforzheim herum

René Weller ist schwer krank. Ehefrau Maria will ihn nicht mehr alleine lassen: "Inzwischen muss ich die Wohnung immer abschließen.“ Denn vor Kurzem spielten sich beängstigende Szenen ab: "Vor Wochen ist er aus dem Haus gegangen und fand nicht mehr zurück. Pforzheimer Leute brachten ihn mir wieder." Die Demenz kommt in Schüben, so die 65-Jährige. Die ehemalige Box-Legende spricht nicht mehr viel, sagt zu "Bild": "Ich habe keine Angst vor dem Tod."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren