Rebecca Mir postet sexy Babybauch-Bild für ihre "Hater"

Schwanger, sexy und sportlich: In den Augen mancher Instagram-Nutzer geht das nicht zusammen. Model Rebecca Mir zeigt, wie man mit Stil dagegenhält.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen Teilen

Zu eng, zu knapp, zu provokant - so in etwa lauten die bissigen Online-Kommentare und Botschaften, mit denen sich die schwangere Rebecca Mir derzeit herumschlagen muss.

Das macht sie nun öffentlich - aber auf charmant-witzige Art.

In einem Video tanzt die 29-Jährige die bösen Kommentare und übergriffigen Ratschläge einfach weg.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Mir (@rebeccamir)

Sport trotz Babybauch

Auf Instagram hatte sie zuvor Fotos von sich beim Sporttreiben und in knapper Kleidung gezeigt, und damit  offenbar Hater auf den Plan gerufen. Die einen vermuten eine Gefahr für das Baby, das beim Sporteln durchgeschüttelt wird, die anderen finden die anliegende Garderobe unpassend für eine Schwangere. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Rebecca Mir lässt sich davon nicht beirren - und schießt direkt das nächste Bild nach. "For all my haters: Hier ein Bild in einem engen, sexy Kleid", schreibt sie dazu.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Schwangere Rebecca Mir: "wunderschöne Superwoman"

Und dafür bekommt die ehemalige GNTM-Teilnehmerin auch viel Zuspruch: Über 55.000 ihrer fast eine Million Abonnenten liken es.

"Eine wunderschöne schwangere Frau, und das Kleid schaut so toll an ihr aus", schreibt ein Fan. "Wie, bitteschön, kann man dich bloß haten?", fragt ein anderer. "Du bist durch und durch eine Superwoman!" Und eine Followerin meint: "Welche Hater? Du bist so wunderschön, egal, wann, wie, wo... Innen wie außen."

Einen besonders herzlichen und zugleich pragmatischen Rat hat Freundin Jana Ina Zarrella parat: "Du bist schwanger - und nicht krank. Genieß' deine Schwangerschaft und tu das, was Dir gut tut." 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren