Rafi Rachek outet sich während RTL-Dreharbeiten: Ja, ich bin schwul

Er suchte 2018 bei der "Bachelorette" nach seiner Traumfrau, das Herz von Nadine Klein konnte Rafi Rachek nicht erobern. Vor wenigen Wochen fragte ihn RTL für den Kuppelshow-Ableger "Bachelor in Paradise" an, der 29-Jährige sagte zu und macht während den Dreharbeiten seine Homosexualität öffentlich. Ein Coming-out vor laufender Kamera!
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Rafi Rachek und RTL-Moderatorin Frauke Ludowig beim "Großen Bachelorette-Wiedersehen".
Instagram Rafi Rachek und RTL-Moderatorin Frauke Ludowig beim "Großen Bachelorette-Wiedersehen".

Er suchte 2018 bei der "Bachelorette" nach seiner Traumfrau, das Herz von Nadine Klein konnte Rafi Rachek aber nicht erobern. Vor wenigen Wochen fragte ihn RTL für den Kuppelshow-Ableger "Bachelor in Paradise" an, der 29-Jährige sagte zu und machte während den Dreharbeiten seine Homosexualität öffentlich. Ein Coming-out vor laufender Kamera!

Bei der vorletzten "Bachelorette"-Staffel war er DER Frauenheld, flirtete was das Zeug hielt und kokettierte mit seinem Macho-Gehabe. Am Ende landete Rafi Rachek nur auf Platz elf. Doch RTL konnte ihn im Sommer 2019 für die Dreharbeiten zu "Bachelor in Paradise" gewinnen, wo ehemalige Liebeshungrige erneut nach der großen Liebe suchen (Starttermin: 15. Oktober).

"Bachelorette"-Kandidat spricht über seine Homosexualität

Der Personal-Trainer aus Köln sagte zu, freute sich über erneute TV-Präsenz, doch dann kam alles ganz anders. Laut eigenen Angaben gesteht sich Rafi erst während der Dreharbeiten ein, dass er Männer anziehend findet. Der 29-Jährige ist nicht heterosexuell, sondern schwul. Er wagt den Schritt, macht sein Coming-out vor laufender Kamera: "Ich wünsche mir für meine Zukunft, dass ich öffentlich darüber sprechen kann, anderen Mut machen kann, denen es vielleicht schlechter geht als mir."

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Rafi aus "Bachelorette" ist schwul: Hat er einen Freund?

Doch warum outet er sich ausgerechnet während der TV-Show als homosexuell? Rafi zu RTL: "Vorher war immer die Angst da oder ich wollte es mir nicht eingestehen. Ich hab mir einfach was vorgemacht." Und weiter: "Ich finde, jeder hat das Recht, so zu sein, wie er ist und sein Leben zu genießen. Man muss nicht für die anderen leben."

Einen festen Partner scheint Rafi noch nicht zu haben. Er hofft, ab sofort freier leben zu können. Und wer weiß, vielleicht klappt es jetzt endlich mit der großen Liebe – fernab von Fernsehkameras...

Schwul oder lesbisch: Sie haben sich geoutet

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren