Rafael van der Vaart: Die ersten Bilder seiner Tochter sind da!

Hach, wie putzig sind diese Fotos! Rafael van der Vaart und seine Freundin Estavana Polman zeigen Töchterchen Jesslynn erstmals der Öffentlichkeit.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Hach, wie putzig sind diese Fotos! Rafael van der Vaart und seine Freundin Estavana Polman zeigen Töchterchen Jesslynn erstmals der Öffentlichkeit.

Am 24. Juni hat Jesslynn, die Tochter von Rafael van der Vaart (34) und seiner Lebensgefährtin Estavana Polman (24), das Licht der Welt erblickt. Nun haben die stolzen Eltern die ersten Bilder ihres gemeinsamen Glücks veröffentlicht. Auf Twitter teilte der Fußballprofi einen Schnappschuss, auf dem Estavana das Neugeborene im Arm hält und um Rafaels Sohn Damian (11), aus dessen Ehe mit Sylvie Meis (39), einen Arm geschlungen hat. Während Jesslynn dick eingepackt schläft, blicken Damian und Estavana glücklich in die Kamera. (Sie erwarten auch ein Mädchen? Bei Amazon finden Sie süße Baby-Sets für Neugeborene!)

"Wir sind sooo verliebt"

Die junge Mama hat auf ihrem Instagram-Account ebenfalls ein Foto ihres ersten Kindes gepostet. Darauf ist die Kleine schlafend neben Damian zu sehen. Sein Blick verrät, dass auch er mächtig stolz darauf ist, nun endlich ein kleines Schwesterchen zu haben, auf das er aufpassen kann. "Unsere Prinzessin", schrieb die glückliche Mama dazu. "Wir sind sooo verliebt und so stolz."

Ende März 2016 gaben van der Vaart und die niederländische Handballspielerin Polman ihre Beziehung öffentlich bekannt. Kurz nach Weihnachten verkündete das Paar dann in den sozialen Medien, die frohe Botschaft, dass gemeinsamer Nachwuchs auf dem Weg ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren