Promis putzen sich raus: So glamourös war der 120. Presseball

Ganz unter dem Motto "Liebesgrüße aus Europa" stand der 120. Berliner Presseball. Schirmherr des Abends war das Europäische Parlament.   
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der 87-jährige Bauunternehmer Richard "Mörtel" Lugner kam mit seiner Begleiterin "Zebra" (46).  Ihren richtigen Namen wollte er (vorerst) nicht preisgeben, weil sich die beiden erst kurz kennen.
BrauerPhotos 14 Der 87-jährige Bauunternehmer Richard "Mörtel" Lugner kam mit seiner Begleiterin "Zebra" (46). Ihren richtigen Namen wollte er (vorerst) nicht preisgeben, weil sich die beiden erst kurz kennen.
Sie tanzten bis tief in die Nacht: der Komiker und Leiter des Schlossparktheaters Dieter Hallervorden mit Freundin Christiane Zander.
BrauerPhotos 14 Sie tanzten bis tief in die Nacht: der Komiker und Leiter des Schlossparktheaters Dieter Hallervorden mit Freundin Christiane Zander.
Ganz in lila Licht erstrahlte der Ballsaal im Berliner Hotel Maritim.
BrauerPhotos 14 Ganz in lila Licht erstrahlte der Ballsaal im Berliner Hotel Maritim.
Zwei Berliner Originale: Die zierliche Ex-Tänzerin und Stilikone Britt Kanja kam an der Seite des Streetstyle-Gentlemans Günther Krabbenhöft.
BrauerPhotos 14 Zwei Berliner Originale: Die zierliche Ex-Tänzerin und Stilikone Britt Kanja kam an der Seite des Streetstyle-Gentlemans Günther Krabbenhöft.
Wie immer gekonnt in Szene setzte sich Model Micaela Schäfer mit ihrem Freund Adriano Hess.
BrauerPhotos 14 Wie immer gekonnt in Szene setzte sich Model Micaela Schäfer mit ihrem Freund Adriano Hess.
Gute Laune, Indianerzöpfe und Chucks zum Smoking - damit war das Abendoutfit des Musikers Martin Kesici komplett.
BrauerPhotos 14 Gute Laune, Indianerzöpfe und Chucks zum Smoking - damit war das Abendoutfit des Musikers Martin Kesici komplett.
Für die richtige Musik sorgte die Gruppe "Dschinghis Khan" (Neubesetzung).
BrauerPhotos 14 Für die richtige Musik sorgte die Gruppe "Dschinghis Khan" (Neubesetzung).
Der 27-jährige Politiker Philipp Amthor (CDU) hielt eine Laudatio auf sein Vorbild Helmut Kohl (†2017). Der frühere deutsche Bundeskanzler gilt als "Kanzler der Einheit" und wurde posthum für seine Verdienste um Europa geehrt.
BrauerPhotos 14 Der 27-jährige Politiker Philipp Amthor (CDU) hielt eine Laudatio auf sein Vorbild Helmut Kohl (†2017). Der frühere deutsche Bundeskanzler gilt als "Kanzler der Einheit" und wurde posthum für seine Verdienste um Europa geehrt.
Fernsehmoderatorin und Fashion-Bloggerin Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons machte im eleganten weißen Kleid mit Perlenbesatz den roten Teppich zu ihrer Bühne.
BrauerPhotos 14 Fernsehmoderatorin und Fashion-Bloggerin Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons machte im eleganten weißen Kleid mit Perlenbesatz den roten Teppich zu ihrer Bühne.
Tan Caglar ist ein Multi-Talent: Nach einer Karriere als Model, Coach und Rollstuhlbasketballer lockerte er als Comedian die Stimmung auf.
BrauerPhotos 14 Tan Caglar ist ein Multi-Talent: Nach einer Karriere als Model, Coach und Rollstuhlbasketballer lockerte er als Comedian die Stimmung auf.
Strafrecht, Familienrecht und Ausländerrecht sind die Spezialgebiete der Berliner Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ateº, hier im Gespräch mit dem Chefredakteur des Satire-Blattes "Charlie Hebdo" Gérard Biard.
BrauerPhotos 14 Strafrecht, Familienrecht und Ausländerrecht sind die Spezialgebiete der Berliner Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ateº, hier im Gespräch mit dem Chefredakteur des Satire-Blattes "Charlie Hebdo" Gérard Biard.
Georg Preuße (m.), auch bekannt unter seinem Bühnennamen "Mary", mit seinen Travestiekunst-Kolleginnen Gloria Viagra (l., mit Schnauzbart) und Sheila Wolf (r.).
BrauerPhotos 14 Georg Preuße (m.), auch bekannt unter seinem Bühnennamen "Mary", mit seinen Travestiekunst-Kolleginnen Gloria Viagra (l., mit Schnauzbart) und Sheila Wolf (r.).
Bekannt ist Moderator Jean Pütz als Gesicht der "Hobbythek". Mit Ehefrau Pina Coluccia teilt er das Hobby tanzen.
BrauerPhotos 14 Bekannt ist Moderator Jean Pütz als Gesicht der "Hobbythek". Mit Ehefrau Pina Coluccia teilt er das Hobby tanzen.
Die Holocaustüberlebende Margot Friedländerin tritt öffentlich zumeist als Zeitzeugin der NS-Schrecken auf. Als Ehrenbürgerin Berlins besuchte sie den Presseball.
BrauerPhotos 14 Die Holocaustüberlebende Margot Friedländerin tritt öffentlich zumeist als Zeitzeugin der NS-Schrecken auf. Als Ehrenbürgerin Berlins besuchte sie den Presseball.

Ganz unter dem Motto "Liebesgrüße aus Europa" stand der 120. Berliner Presseball. Schirmherr des Abends war das Europäische Parlament

Berlin - Fast 1.500 Gäste aus Kultur, Medien, Politik, Sport und Wirtschaft waren am Samstagabend ins Maritim Hotel in Berlin Tiergarten gekommen. Initiatoren des Abends sind die Werbeunternehmer Mario Koss und Melanie Simond. 

Einen wirklichen Dresscode gab es wie immer nicht: Ob feierlich oder schräg, ob wild oder traditionell - alles war erlaubt. Bayrische Tracht sah man daher genauso wie Smokings, flirrende Travestieoutfits ebenso wie bodenlange Abendkleider.

Stars beim Presseball in Berlin: Diese Promis waren im Maritim Hotel

Das Grußwort sprach der ständige Vertreter der Bundesrepublik bei den Vereinten Nationen Christoph Heusgen. CSU-Politiker Philipp Amthor würdigte posthum den "Kanzler der Einheit" Helmut Kohl (†2017) als Laudator für dessen Verdienste um ein geeintes Europa.

Berlins Prominenz - darunter Kohls Sohn Walter, Imamim Seyran Ates, der Leiter des Schlossparktheaters Dieter Hallervorden, Rennclub-Managerin Tini Gräfin Rothkirch und Designerin Nanna Kuckuck - feierte eine rauschende Nacht.

Für die Musik sorgten unter anderem die Gruppe Dschingis Khan und der Kinderchor der Komischen Oper. Das Tanzparkett eröffnete die Tanzschule Broadway. Und einer überraschte mit neuer Begleitung: der Unternehmer Richard "Mörtel" Lugner aus Wien...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren