Promis auf Schmuckschau bei den Salzburger Festspielen

Auch in diesem Jahr hat Schmuck-Lady Nathalie Knauf am Rande der Salzburger Festspiele zu ihrem Juwelen-Cocktail geladen. Mit dabei im feinen Hotel Sacher: Uschi Dämmrich von Luttitz und Alexndra Polzin.
| Andrea Vodermayr
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Uschi Dämmrich von Luttitz, PR-Lady Annette Zierer und Eliana Kapelhoff-Wulff
Wildbild 4 Uschi Dämmrich von Luttitz, PR-Lady Annette Zierer und Eliana Kapelhoff-Wulff
Matthias Winkler, Alexandra Gürtler-Winkler und Nathalie Knauf
Wildbild 4 Matthias Winkler, Alexandra Gürtler-Winkler und Nathalie Knauf
Nana Block, Moser Kliniken und Liszt-Ur-Enkelin Ewa Schnitzenbaumer
Wildbild 4 Nana Block, Moser Kliniken und Liszt-Ur-Enkelin Ewa Schnitzenbaumer
Katharina Leuhusen-Sperling, Kay Sperling, Nathalie Knauf
Wildbild 4 Katharina Leuhusen-Sperling, Kay Sperling, Nathalie Knauf

Auch in diesem Jahr hat Schmuck-Lady Nathalie Knauf am Rande der Salzburger Festspiele zu ihrem Juwelen-Cocktail geladen. Mit dabei im feinen Hotel Sacher: Uschi Dämmrich von Luttitz und Alexndra Polzin.

Salzburg - Promi-Magnet Salzburg. Die Society trifft sich derzeit bei den Salzburger Festspielen. (bis 31. August). Glanz, Glamour, große Oper und große Roben.... Doch auch schöner Schmuck darf bei diesem Festival nicht fehlen! Und so trafen sich die VIPs am Donnerstagnachmittag im feinen Hotel „Sacher“. Dort hatte „Schmucklady“ Nathalie Knauf auch in diesem Jahr wieder zum „Knauf Jewels Cocktail Empfang“ geladen.

Bei Champagner und kulinarischen Köstlichkeiten hatten die (überwiegend weiblichen) Gäste - darunter die Moderatorinnen Alexandra Polzin und Uschi Dämmrich von Luttitz mit Tochter Stephanie, Mode-Lady Carmen Hirmer und Liszt-Ur-Enkelin Ewa Schnitzenbaumer - die Gelegenheit, Funkelndes für Hals, Ohren, Handgelenk und Ringfinger zu bestaunen. Auch die Sacher-Besitzer Alexandra und Matthias Winkler schauten bei Gastgeberin Nathalie Knauf vorbei, die den Gästen ihre extravaganten, handgearbeiteten und mit seltenen Edelsteinen gestalteten Schmuckstücke – ein jedes ein Unikat! – präsentierte. Vor allem ein Collier mit über 100 Karat blauen Saphiren und kostbaren Diamanten (Kostenpunkt: 500.000,- Euro!) hatte es den Damen angetan...

„Dieses Collier wurde eigens für die Festspiele angefertigt“, so Nathalie Knauf. Die Veranstaltung hat einen festen Platz im Terminkalender der Festspielgäste: „Der Cocktail findet zum bereits siebten Mal während der Salzburger Festspiele statt. Bei den Salzburger Festspielen treffen sich hochkarätige Gäste, und bei einer edlen Abendrobe darf natürlich auch der passende Schmuck nicht fehlen. Wir sind heute hier im Sacher und ab Morgen bis zum Ende der Festspiele mit einem eigenen Pop-up-Store im Hotel Goldener Hirsch vertreten.“

Eine im wahrsten Sinne des Wortes hochkarätige Veranstaltung, die sich auch Moderatorin Alexandra Polzin nicht entgehen ließ. Sie war eigens aus München mit ihrem Mann Gerhard Leinauer angereist und bestaunte vor allem einen Hirschkäfer mit schwarzen Diamanten und grünen Smaragd-Augen... „Wir waren bisher jetzt fast jedes Jahr in Salzburg bei den Festspielen, denn da ist die Atmosphäre immer am Schönsten. Wir lieben den „Jedermann" – und Schmuck ist für jede Frau natürlich sehr wichtig. Aber er muss für mich auch einen ideellen Wert haben: Von einer geliebten Person zu einem speziellen Anlass oder als Glücksbringer. Schmuck mit Spirit.“

Nicht nur Schmuckfans kamen auf ihre Kosten: Zudem wurden bei Fingerfood und feinstem Taittinger-Champagner auch traumhafte Abendroben von Escada präsentiert. Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz bestaunte Saphire, Opale, Rubine und Co. - und zeigte sich danach auch von der wunderbaren Anna Netrebko als Manon begeistert. Im Anschluss wurden die Gäste nämlich direkt zur Manon Lescaut-Aufführung bzw. zum „Don Giovanni“ Aufführung im „Haus für Mozart“ chauffiert. Und so manche Dame dürfte da auch schon das passende Schmuckstück für die nächste Oper im Gepäck gehabt haben...

Dabei: PR-Lady Annette Zierer (hatte die Veranstaltung mitorganisiert) und Eliana Kapelhoff-Wulff (Mutter von Nathalie Knauf).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren