Prominent-Moderatorin Nina Bott hört auf: Was ist der Grund?

Moderatorin Nina Bott hört beim Vox-Magazin "Prominent" auf. Nun wird über ihre Zukunft - und sogar ein mögliches Comeback spekuliert. Wer wird Nachfolger und damit neuer Moderator bei "Prominent"?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Keine Stars und Sternchen mehr für Nina Bott: Die 41-jährige Moderatorin hat angekündigt, dass sie zum Jahresende bei der Vox-Sendung "Prominent" aufhören wird. Bei Instagram schreibt Bott, dass sie aufhören wolle, wenn es am Schönsten ist.

Nina Bott: Warum hört sie bei "Prominent" auf?

Über ihre künftigen Pläne hielt sich die Moderatorin bedeckt. Das schürt entsprechend die Gerüchteküche bei ihren Fans. Zuletzt wurde sogar gemunkelt, ob Bott wieder zur RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurückkehren könnte.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Bei GZSZ spielte Bott jahrelang die Rolle der "Cora". Im September war ein Foto der Vox-Moderatorin bei Dreharbeiten am GZSZ-Set bei Instagram aufgetaucht. Fans freuten sich schon auf ein Comeback, doch RTL schob den Gerüchten einen Riegel vor. Eine Rückkehr sei derzeit nicht geplant, teilte der Sender mit.

Neuer Moderator für Vox-Sendung "Prominent" gesucht

Viel mehr muss sich jetzt Vox für eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für das Boulevardmagazin "Prominent" entscheiden.

Lesen Sie auch: Alphonso Williams - Ehefrau erhebt schwere Vorwürfe nach seinem Tod

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren