Promi Big Brother: Verträge, Gehalt, Gagen der Stars

Ein striktes Regelwerk, klare Anweisungen und absolute Tabus! Die VIPs müssen sich während der Teilnahme bei "Promi Big Brother" den strengen Vorgaben der TV-Macher fügen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Es ist nicht erlaubt, Kameras oder Mikrofone abzudecken oder abzulegen.
Sat.1 7 Es ist nicht erlaubt, Kameras oder Mikrofone abzudecken oder abzulegen.
Es muss Deutsch gesprochen werden. Außerdem darf man keine Fremd-, Geheim- oder Zeichensprache verwenden.
Sat.1 7 Es muss Deutsch gesprochen werden. Außerdem darf man keine Fremd-, Geheim- oder Zeichensprache verwenden.
Es darf nur während der Schlafenszeit geschlummert werden.
Sat.1 7 Es darf nur während der Schlafenszeit geschlummert werden.
Verboten sind auch Fragen an neue Bewohner oder Besucher über die Außenwelt.
Sat.1 7 Verboten sind auch Fragen an neue Bewohner oder Besucher über die Außenwelt.
Auch das Schreiben und Aufschreiben ist verboten. Im gesamten Haus gibt's deshalb keine Stifte.
Sat.1 7 Auch das Schreiben und Aufschreiben ist verboten. Im gesamten Haus gibt's deshalb keine Stifte.
Nicht erlaubt sind: Handys, Kopfbedeckungen, Sonnenbrillen. Kleidung mit Werbung und Kleidung mit Logo. Uhren und Wecker, Papier und Stift, Make-up, farbiger Nagellack, Tagebücher, Bücher, Zeitschriften.
Sat.1 7 Nicht erlaubt sind: Handys, Kopfbedeckungen, Sonnenbrillen. Kleidung mit Werbung und Kleidung mit Logo. Uhren und Wecker, Papier und Stift, Make-up, farbiger Nagellack, Tagebücher, Bücher, Zeitschriften.
Eine anschließende Teilnahme in einer anderen Reality-Show ist untersagt. Erst nach sechs Monaten dürfen die Promis an einer vergleichbaren TV-Sendung, wie dem Dschungelcamp, teilnehmen.
Sat.1 7 Eine anschließende Teilnahme in einer anderen Reality-Show ist untersagt. Erst nach sechs Monaten dürfen die Promis an einer vergleichbaren TV-Sendung, wie dem Dschungelcamp, teilnehmen.

Ein striktes Regelwerk, klare Anweisungen und absolute Tabus! Die VIPs müssen sich während der Teilnahme bei "Promi Big Brother" den strengen Vorgaben der TV-Macher fügen. Bild berichtet, Willi Herren, Sarah Knappik & Co. hätten vor ihrem Einzug einen zwölfseitigen Regelvertrag unterschrieben.

Eine TV-Show hat ihre eigenen Gesetze, doch Sat.1 ist an Top-Quoten interessiert, die nunmal nicht mit Promi-Harmonie und Lotterleben im "Promi Big Brother"-Haus erreicht werden. Die TV-Zuschauer wollen Trash, Tränen und Totalausfälle.

Deshalb schreibt die Produktion vor, was die Promis unter keinen Umständen machen dürfen – hohe Geldstrafen oder der Rauswurf aus der Show werden angedroht.

Die absoluten Verbote und die überraschend strengen Regeln aus dem Vertrag finden Sie in unserer Fotostrecke.

Lesen Sie auch: Enthüllt! Das verdienen die Stars bei Promi Big Brother

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren