Prinzessin Beatrice: Heimliche Hochzeit auf dem Familienanwesen

Prinzessin Beatrice hat Edoardo Mapelli Mozzi heimlich das Jawort gegeben. Die Trauung hat am Freitagmorgen stattgefunden. Auch die Queen war mit dabei.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Beatrice sind offiziell Mann und Frau.
imago images/Starface Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Beatrice sind offiziell Mann und Frau.

Prinzessin Beatrice (31) ist offiziell eine verheiratete Frau. Die Queen-Enkelin hat ihrem Partner Edoardo Mapelli Mozzi (37) am Freitagmorgen still und heimlich das Jawort gegeben. Der Palast bestätigte dies mehreren britischen Medien, darunter die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs, BBC. Demnach fand die Trauung im Kreise engster Familienangehöriger in der All Saints Chapel auf dem Gelände der Royal Lodge im Windsor Great Park in Berkshire statt. Es ist das Familienanwesen, in dem sie einst mit ihren Eltern Prinz Andrew (60) und Sarah Ferguson (60) wohnte.

 

Alles Wissenswerte über "Das Haus Windsor und seine deutsche Herkunft" erfahren Sie hier.

Die Eltern der Braut sowie ihre Schwester, Prinzessin Eugenie (30), sollen zu den geladenen Gästen gezählt haben. Ebenso wie Queen englische Queen (94) und Prinz Philip (99). Seit dem 4. Juli sind in Großbritannien Zeremonien mit bis zu 30 Personen wieder erlaubt. "Die Hochzeit fand in Übereinstimmung mit allen geltenden Richtlinien der Regierung statt", heißt es von Seiten des Königshauses.

Wann gibt's die ersten Fotos?

Auf das offizielle Hochzeitsfoto von Prinzessin Beatrice und ihrem Edoardo Mapelli Mozzi, genannt Edo, müssen Royal-Fans wohl noch ein wenig warten. Am Freitagnachmittag wird der 100-jährige Kriegsveteran Thomas "Tom" Moore von der britischen Monarchin auf Schloss Windsor in den Ritterstand erhoben. Dieser Veranstaltung wolle man nicht die Show stehlen, schreibt die britische "Mail Online".

Prinzessin Beatrice und ihr jetziger Ehemann wollten sich ursprünglich am 29. Mai 2020 in der Londoner Chapel Royal im St James's Palace das Jawort geben. Die Corona-Krise machte dem Paar jedoch einen Strich durch die Rechnung. Die Trauung wurde abgesagt, ein neuer Termin zu keinem Zeitpunkt öffentlich kommuniziert. Durch die Heirat wurde die 31-Jährige zur Stiefmutter. Ihr Mann bringt Sohn Christopher, genannt Wolfie, mit in die Ehe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren