Prinzessin Beatrice hat auf Schloss Windsor geheiratet

Die royale Hochzeit fiel kleiner aus als ursprünglich geplant. Aber jetzt hat Prinzessin Beatrice ihren Verlobten geheiratet. Die Queen, Prinz Philip und die engere Familie waren bei der Zeremonie dabei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sie haben Ja gesagt: Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi.
Peter Byrne/PA Wire/dpa/dpa Sie haben Ja gesagt: Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi.

Windsor - Die Queen-Enkelin Prinzessin Beatrice (31) hat der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge ihren Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi (37) geheiratet.

Bei der privaten Feier auf dem Gelände von Schloss Windsor am Freitag seien auch Königin englische Queen (94) und ihr Mann Prinz Philip (99) dabei gewesen, berichtete PA unter Berufung auf den Buckingham-Palast.

Beatrice hatte die Hochzeit wegen der Coronavirus-Pandemie verschieben müssen. Eigentlich hätte sie bereits Ende Mai in London stattfinden sollen. Beatrice ist die ältere der beiden Töchter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson (beide 60) und die neunte in der britischen Thronfolge. Ihre jüngere Schwester Eugenie (30) hat bereits vor zwei Jahren in Windsor unter großer Beachtung der Medien geheiratet.

Befürchtet worden war auch, dass die Hochzeit von Beatrice von den Vorwürfen gegen ihren Vater überschattet werden könnte. Prinz Andrew, steht seit Monaten wegen seiner Freundschaft zu dem inzwischen verstorbenen Multimillionär Jeffrey Epstein in der Kritik.

© dpa-infocom, dpa:200717-99-832928/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren