Prinz William und Herzogin Kate gratulieren zum St. Patrick's Day

Zum St. Patrick's Day sind Prinz William und Herzogin Kate Teil einer Videobotschaft an das irische Volk. Dabei demonstriert William sogar seine Fremdsprachenkünste.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Kate und Prinz William grüßen zum St. Patrick's Day.
Herzogin Kate und Prinz William grüßen zum St. Patrick's Day. © Twitter/Irish Foreign Ministry

Prinz William (38) und Herzogin Kate (39) haben anlässlich des St. Patrick's Day eine Videobotschaft für das irische Volk aufgenommen. Dabei stellt Prinz William auch seine Sprachkünste unter Beweis und begrüßt die Zuschauer mit den irischen Worten: "Beannachtaí na Féile Pádraig oraibh" ("Happy St. Patrick's Day!"). Danach übernimmt Herzogin Kate das Wort: "Wir freuen uns, Ihnen einen schönen St Patrick's Day zu wünschen". Woraufhin ihr Mann scherzhaft fragt: "Warum kriegst du den leichten Teil?"

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Anschließend erinnert sich das Paar, das natürlich traditionell in Grün gekleidet ist, an seine Reise durch das Land: "Wir waren so begeistert, Irland vor einem Jahr besuchen zu können, nur wenige Wochen, bevor unser aller Leben auf den Kopf gestellt wurde durch die Pandemie", so William. Kate erinnert sich an das "warme Willkommen", das ihnen überall im Land begegnete. Zum Schluss wünscht William allen Feiernden sichere Festlichkeiten - auch wenn die Feiern dieses Jahr sicher nicht so ablaufen würden wie normalerweise zu diesem Tag.

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Das Video wurde von der irischen Regierung via Twitter veröffentlicht und trägt den Titel "St Patrick's Day Nachrichten von unseren Freunden auf der Welt". In dem Video kommen auch US-Präsident Joe Biden (78), Kanadas Premierminister Justin Trudeau (49) und die Premierministerin von Neuseeland, Jacinda Ardern (40), zu Wort. Am 17. März feieren die Iren alljährlich ihren Nationalheiligen und Schutzpatron St. Patrick.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren