Prinz William hat seine erste Corona-Impfung erhalten

Prinz William hat seine erste Corona-Impfung erhalten. Doch die Follower haben nur Augen für seine trainierten Oberarme auf dem Beweisfoto.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei Sport-Events wie den Americas Cup World Series zeigt Prinz William seine trainierten Oberarme.
Bei Sport-Events wie den Americas Cup World Series zeigt Prinz William seine trainierten Oberarme. © Shutterstock.com / Simev

Prinz William (38) ist ziemlich genau ein Jahr nach der überstandenen Corona-Infektion gegen das Virus geimpft worden. "Am Dienstag habe ich meine erste Dosis des COVID-19-Impfstoffs erhalten", lässt der Royal seine Follower auf Instagram wissen. Darüber hinaus bedankt er sich: "An alle, die an der Verteilung des Impfstoffs arbeiten - danke für alles, was Sie getan haben und weiterhin tun."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Den Followern gefällt der Post, was allerdings vor allem auch an dem hinzugefügten Foto liegt. Zu sehen ist darauf der Sohn des britischen Thronfolgers Prinz Charles (72) im Moment der Injektion in den nackten Oberarm. In den Kommentaren überschlagen sich die Emojis mit Herzchenaugen, die Flammen und das Lob für seine Muskeln. "Dieser Bizeps", schreibt ein Follower. Ein anderer: "Er ist wirklich fit." Und: "Herzlichen Glückwunsch! Auch....wow, jemand trainiert!", ist ebenfalls zu lesen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren