Prinz Harry und Meghan Markle: Baby in Planung

Gibt es schon bald nach der Hochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle mehr Kinder im Kensington Palace? Es sieht ganz danach aus!
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Im Frühjahr 2018 läuten für Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) die Hochzeitsglocken. Und nicht lange danach könnte es Nachwuchs bei den beiden geben. In ihrem ersten gemeinsamen Interview zur Verlobung sagte Harry zum Thema Kinder zwar, dass es "momentan" keine Pläne gebe, fügte dann aber hinzu: "Ein Schritt nach dem anderen und hoffentlich werden wir in naher Zukunft eine Familie gründen." (Wenn Sie Meghan Markle nochmal in ihrem ehemaligen Job als Schauspielerin bewundern wollen, bekommen Sie hier die Serie "Suits")

Dass Harry einen tollen Vater abgeben würde, hat er nicht nur einmal bewiesen. Im September zeigte er sich während der Invictus Games bei mehreren Anlässen mit kleinen Sport-Fans, auch auf der Instagram-Seite des Kensington Palace ist er zu sehen, wie er mit einem Baby spielt. Der Onkel von Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) wurde zudem abgelichtet, als er auf der Tribüne für ein kleines Mädchen Grimassen schnitt und mit ihr sein Popcorn teilte.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

 

"Natürlich will ich Kinder"

 

Bereits im April sprach Harry auch selbst darüber, wie gerne er eine Familie hätte: "Natürlich würde ich gerne Kinder haben", erzählte er in einem Interview mit dem Podcast von "The Telegraph". Der 33-Jährige verriet zudem, dass er bereits mehrfacher Pate von Kindern seiner Freunde ist. Wichtig sei, erwachsen zu werden, aber auch in der Lage zu sein, mit seiner Kindheit in Verbindung zu bleiben, sagte Harry über diese Aufgabe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren