Prinz Harry möchte wieder fliegen

Auf einer Feier für zivile Hilfskräfte verwundeter Soldaten hat Prinz Harry darüber gesprochen, dass er gerne wieder einen Helikopter fliegen würde. Zuvor hatte der junge Royal seinen Arbeitsplatz im Hubschrauber gegen ein Büro eingetauscht.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Prinz Harry als Soldaten-Wachsfigur bei Madame Tussauds
Joel Ryan/Invision/AP Prinz Harry als Soldaten-Wachsfigur bei Madame Tussauds

London - Für Prinz Harry ist wohl nichts schöner als das Fliegen, denn er möchte unbedingt wieder hinter dem Pilotenknüppel Platz nehmen. Das hat der 30-Jährige Royal nun angeblich auf einer Party verraten, wie das amerikanische "People"-Magazin berichtet. Die Feier wurde für zivile Helfer veranstaltet, die verwundete Soldaten bei deren Rehabilitation unterstützen. Harry hatte Anfang 2014 den Pilotensitz gegen einen Bürostuhl eingetauscht und sich seither vorwiegend um die Organisation der "Invictus Games" gekümmert - eine Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten, die erstmals im September in London stattfand. Auch ein deutsches Team nahm an den Spielen teil.

Hier können Sie die Biografie von Prinz Harry bestellen

Prinz Harry hat das Fliegen von Helikoptern im Militär gelernt und war bereits selbst in Afghanistan stationiert. "Er sagte, er hat das Fliegen genossen und er vermisst es", erzählte der auf der Party anwesende Irak- und Afghanistan-Veteran Flt. Sgt. Lee Renard gegenüber dem Magazin. Flt. Lt. Lance Levin fügte an, dass Harry erwähnt hätte, dass er "irgendwann gerne zurückkehren wolle".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren