Playboy-Fotos von Barbara Schöneberger: Anfrage ist (wieder) da!

Moderatorin Barbara Schöneberger (44) trägt ihr Herz auf der Zunge. Kurz nach einem Radio-Interview mit Komiker Bastian Pastewka, in dem es um frühere Playboy-Anfragen ging, meldet sich erneut der Chefredakteur des Männermagazins. Wird Barbara Schöneberger bald etwa Nacktfotos machen lassen?
| Az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Barbara Schöneberger erhält nach mehreren Jahren erneut eine Playboy-Anfrage.
dpa/Axel Heimken Barbara Schöneberger erhält nach mehreren Jahren erneut eine Playboy-Anfrage.

In ihrer eigenen Radio-Show "Mit den Waffeln einer Frau" verrät Barbara Schöneberger im Gespräch mit Bastian Pastewka, dass sie "jahrelang vom Playboy-Chefredakteur jedes Jahr mit einem Blumenstrauß umworben wurde". Doch die Anfrage stieß bislang auf Widerstand bei der erfolgreichen Blondine. 

Barbara Schöneberger: Playboy klopft an

Schöneberger ergänzt mit ihrem typischen selbstironischen Lachen: "Und jetzt muss ich leider sagen, dass ich schon sehr lange keine Blumensträuße mehr bekommen." Pastewka, dessen gleichnamige Serie am Freitag mit einer neuen Staffel startet, prustet drauf los - nichtsahnend, dass wenige Tage später erneut der Playboy bei Schöneberger anfragt. Auf Instagram veröffentlicht die Moderatorin ein Foto mit einem frischen Blumenstrauß und einer Karte: "Liebe Barbara, unter Blumenkindern: Ich wünsche Ihnen ein fröhliches und buntes neues Jahr. Ihr Rosenkavalier Florian B."

"Denke darüber nach": Lässt Schöneberger bald Nacktfotos machen?

Und offenbar ist Barbara Schöneberger ganz entzückt von der Vorstellung (und/oder der Blumen). Sie kommentiert: "Ich denke ernsthaft darüber nach."

Dschungelcamp-Stars: Diese Kandidatinnen waren nackt im Playboy

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren